WeblinksVereinsspielplanTrainigsplanSchiedsrichterStadion/AnfahrtRückblickTimo HildebrandFVH SatzungFormulareImpressum
Startseite
Verein
FVH Chronik
100 Jahre FVH
Vorstand
Kontakte/Adressen
Sponsoren
Vereinsheim
 
1. Mannschaft
Kader
Ergebnisse/Tabelle
Torjäger
Berichte
Sportplätze
 
1b. Mannschaft
Kader
Ergebnisse/Tabelle
Torjäger
Berichte
Sportplätze
 
Alt Senioren
Ü 40
Ur AH
 
Jugendabteilung
G Junioren
F1 Junioren
F2 Junioren
E Junioren
D Junioren
C Junioren
B Junioren
A Junioren
 
 1b. Mannschaft Kreisliga D Bergstraße Saison 2014/15
 
1. Mannschaft und 1b.Mannschaft im Frühjahr 2014
 
11.05.2014 Kreisliga D: 1b. kassiert nach zwei Tore-Vorsprung noch 3:5 Niederlage.
Im ersten Spielabschnitt waren beide Mannschaften gleichwertig. Der FVH versuchte es mit spielerischen Mitteln und die Gäste aus Lautern mit Kontern über ihre schnellen Spitzen zu Torerfolgen zu kommen. Dabei rückten die Blau-Weißen, trotz vorheriger Warnung von Trainer Flatt vor den schnellen SG Stürmern, viel zu weit auf und mussten durch Kilian den Konter zum 0:1 hin nehmen (25 min). In der Folgezeit suchte Hofheim weiter den Weg nach vorne und die Lauterer konterten gefährlich. FVH Torwart Roland Hödel hielt mit seinen Paraden die Blau-Weißen im Spiel. Wahlig setzte sich kurz vor der Pause im Gästestrafraum durch und schoss zum 1:1-Ausgleich ein (44 min).
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Stadigl und Wahlig mit einem Alleingang erhöhen in kürzester Zeit auf 3:1 (46/50 min). Die Freude währte nicht lange, bevor unsere Mannschaft sich nach der Torfreude wieder gesammelt hatte schoss Lauterns Marasek zum 2:3 Anschlusstreffer ein (52 min). Wahlig hatte in der 65 Minute, als er frei vor Torwart Schmidt auftauchte, die Chance zur 4:2 Führung auf dem Fuß, schoss das Leder leider knapp über das Tor. Den SG Ausgleichstreffer erzielte Heist mit einem Weitschuss, der sich hinter Torwart Hödel zum 3:3 in die Maschen senkte (75 min). Lautern machte immer mehr Druck und nach der Gelb-Roten-Karte von Biegi hatte der FVH nicht mehr viel entgegenzusetzen und Marasek schoss mit zwei weiteren Treffern die SG zum 5:3-Sieg (83/84 min).
FVH Torschützen: Wahlig 2 (44/50), Staudigl(46)
FVH: Hödel R.; Blumenschein, Holl, Keim, Münch, Staudigl, Biegi, Stockmann, Ruppert, Jambor, Wahlig, Blüm, Stockmann
FVH II verliert nach 3:1-Führung (Lampertheimer Zeitung, 13.05.2014)
 
 
04.05.2014 Kreisliga D: FV Biblis II nutzt individuelle FVH-Fehler.
Die bittere 0:5 (0:3) Heimniederlage gegen die Gurkenstädter wäre ohne die unnötigen, leichtsinnigen individuellen Fehler zu vermeiden gewesen. Man legte doch bei allen Gegentoren durch Unachtsamkeit und Abspielfehler den Ball für den FV Biblis auf, der durch schnelle Konter diese Unzulässigkeiten eiskalt ausnutzte. Zudem kamen die Blau-Weißen nicht schnell genug zum Abschluss und vergaben dadurch alle ihre guten Tormöglichkeiten oder scheiterten an Gästetorwart Jakob, der mit all seiner Routine den Kasten sauber hielt.
Wahlig traf mit einem Freistoß nur den Pfosten (15 min), Birinci's Kopfball verfehlte das Tor nur knapp (40 min) und Graulich wurde in die Spitze frei gespielt, scheiterte aber an Jakob (45 min).
Im zweiten Durchgang war der FVH weiter bemüht nach vorne zu spielen. Staudigl (52 min) und Wahlig (64/83 min) vergaben die besten Tormöglichkeiten.
FVH Torschützen: -
FVH: Kamprath; Birinci, Blumenschein, Holl, Keim, Münch, Staudigl, Biegi, Stockmann, Ötztekin, Ruppert, Jambor, Graulich
Lupenreiner Hattrick für Wagner (Lampertheimer Zeitung, 06.05.2014)
 
 
28.04.2014 Kreisliga D: Unglückliche FVH-Niederlage in Einhausen.
Trainer Arnd Flatt war trotz der Niederlage mit seiner Mannschaft mehr als zufrieden, musste man in Einhausen mit einem stark dezimierten Aufgebot antreten. Flatt selbst spielte im Tor und die "Oldies" Hermann Mayer, Mehmet Ötztekin und Jürgen Hofmeister waren dankenswerter Weise kurzfristig eingesprungen.
Die Blau-Weißen zeigten eine gute Mannschaftsleistung, waren kampfstark, in vielen Phasen des Spiels die bessere Mannschaft und es war schon ärgerlich das 2:1 in der letzten Spielminute hinnehmen zu müssen. Der FVH hätte in Führung gehen können aber SG Torwart Völker parierte drei platzierte Distanzschüssen von Blumenschein und lenkte einen Kopfball von Staudigl an die Latte.
Einhausen ging durch Schwoebel kurz vor der Pause in Führung (44 min). Wahlig markierte den Ausgleichstreffer zum 1:1 (78 min) und Grieser schoss mit dem Schlusspfiff das 2:1 Siegtor für die SG.
FVH Torschützen: Wahlig (78)
FVH: Flatt; Birinci, Blumenschein, Holl, Keim, Mayer, Münch, Staudigl, Biegi (46. Stockmann), Ötztekin, Birinci (39. Ruppert)
 
 
14.04.2014 Kreisliga D: 0:1 (0:0) Niederlage gegen Hüttenfeld.
Trainer Flatt reagierte doch etwas enttäuscht nach dem Spiel. Was wäre alles gegen den Favoriten aus Hüttenfeld möglich gewesen, hätte man Verletzungsbedingt nicht die komplette zweite Halbzeit mit nur neun Spielern auf dem Feld gestanden. Das Wechselkontingent war zur Pause schon verbraucht und zu allem Übel musste Wahlig nach einem Foul in der 85. Minute auch noch verletzt den Platz verlassen. In der ersten Halbzeit war der FVH ebenbürtig, stand in der Abwehr sicher und nach vorne sorgte Wahlig für Unruhe bei den Gästen. Die SG konnte aus ihrer phasenweise optischen Überlegenheit keinen Nutzen ziehen sondern vergaben ihre wenigen Tormöglichkeiten oder scheiterten an Torwart Kamprath. Die beste Chance hatte Wahlig nach einer Ecke. Seinen Schuss konnten die SG'ler vor der Linie abwehren und beim Nachschuss spritzte der Ball von der Querlatte vor die Torlinie (25.).
Nach der Pause erhöhte Hüttenfeld den Druck auf die mit zwei Mann weniger spielenden Blau-Weißen. Ohne wirklich zu überzeugen, drängten die Gäste Richtung FVH Tor, vergaben einige gute Torchancen oder scheiterten an Kamprath. In der 76. Minute konnte Azas unbehindert und völlig freistehend zum 0:1 einköpfen. Jetzt wollten die SG'ler den zweiten Treffer markieren und stürmten weiter, aber ohne spielerisch als Spitzenmannschaft zu überzeugen, Richtung FVH Tor. Die letzte Chance hatte Ruppert für den FVH mit einem 25 Meter-Schuss, bei dem sich Torwart Braunschweig noch einmal mächtig strecken musste um zur Ecke zu klären (86.).
Fazit: Der Aufstiegsaspirant aus Hüttenfeld tat sich sehr schwer gegen die dezimierten Blau-Weißen, die nie aufgaben und mit großem Willen, Einsatz und Kampfgeist der SG Paroli boten.
FVH Torschützen -
FVH:  Kamprath; Birinci, Scherer (15. Boci), Keim (20 Ruppert), Blumenschein, Flatt, Wahlig, Biegi (30 Stockmann), Staudigl, Münch  
FV Biblis II kommt zu spätem Punktgewinn (Lampertheimer Zeitung, 15.04.2014)
 
 
30.03.2014 Kreisliga D: Verdienter 5:2 (3:1) Sieg im Derby gegen Olympia Lampertheim II
 Auf dem Rasenplatz im Sportpark entwickelte sich ein flottes, von beiden Seiten mit viel Einsatz geführtes Spiel, bei dem der FVH sogar in der zweiten Minute durch Knayer in Führung ging. Unsere Mannschaft war noch nicht mit dem jubeln fertig, da musste der FVH durch Uras den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Kamprath hielt nach einem Stellungsfehler in der FVH Abwehr seine Mannschaft durch mutiges Herauslaufen im Spiel (15.). In der 30. Minute wurde Knayer außerhalb des Strafraums von den Beinen geholt. Das war rot, mehr rot geht nicht aber der Schiri hat's anders gesehen und gab nur gelb. Knayer lies nach einem Hansch- Anspiel drei Olympianer aussteigen und schoss aus 16 Metern zur 2:1 Führung ein (32.). Das 3:1 erzielte  Flatt in der 35. Minute mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze. Torwart Andes war noch dran, konnte die Kugel nicht fest halten und musste sie zur 3:1 Führung für den FVH passieren lassen. Kurz vor der Pause wurde Knayer auf Strafraumhöhe wieder gefoult. Den daraus resultierenden Freistoß kratzten die Lampertheimer mit viel Glück noch von der Linie.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste mehr Druck auf das FVH Gehäuse zu machen, rückten aber viel zu weit in die Hälfte der Blau-Weisen auf und mussten durch Staudigl (53.) und Knayer (60 min) zwei Konter zum 5:1 hinnehmen. Das Spiel war entschieden, die Olympia konnte durch Jovanovic nur noch eine Ergebniskorrektur zum 5:2 erzielen (83.).
FVH TorschützenKnayer 3 (2/32/60), Flatt (35), Staudigl (53)
FVH:  Kamprath; Holl, Stockmann, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim, Biegi, Knayer, Birinci, Staudigl, Flatt, Birinci
FV Biblis II klettert auf Tabellenplatz zwei (Lampertheimer Zeitung, 01.04.2014)
 
 
22.03.2014 Kreisliga D: FVH 1b. unterliegt Waldesruh Lampertheim mit 3:0  (0:0)
Die Blau-Weißen haben gegen den Favoriten Waldesruh die ersten Minuten nach Spielbeginn total verschlafen.
So musste man schon in der dritten und neunten Minute durch Falkensten zwei Gegentreffer hinnehmen, wobei das 2:0 für die Gastgeber durch einen  fragwürdigen Elfmeter zu Stande kam. Schon drei Minuten später wurde Knayer im Waldesruh-Strafraum gelegt. Es war ein 100%iger Elfer, der Pfiff des Schiedsrichter blieb leider aus. Nachdem Graulich das Lattenkreuz traf (22. min) nutzte Waldesruh den Gegenzug durch Lenz, der FVH war zu weit aufgerückt, zum 3:0. Biegi scheiterte kurz vor der Pause freistehend am Lampertheimer Torwart Dietel und Knayer verfehlte nach einem Ofenloch Anspiel den Kasten nur knapp.
Der FVH übernahm im ersten Spielabschnitt der zweiten Halbzeit das Spielgeschehen, hatte zwei drei gute Einschussmöglichkeiten, scheiterte aber an Torwart Dietel. In der 65. Minute blieb der Pfiff des Schiris und der Fingerzeig auf den  Waldesruh-Elfmeterpunkt wieder aus. Das aber hätte den am Ende verdienten Sieg der Spargelstädter, die noch einige Konter-Großchancen leichtfertig vergaben, nicht verhindern können.
FVH Torschützen:  -
FVH: Holl, Kamprath; Stockmann, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim, Graulich, Biegi, Faestle, Knayer, Ofenloch, Baron, Birinci, Staudigl
Waldesruh und Biblis bleiben dran (Lampertheimer Zeitung, 25.03.2014)
 
 
08.03.2014 Kreisliga D: Gute FVH-Leistung im ersten Spielabschnitt. In der zweiten Halbzeit total den Faden verloren.
Die FVH 1b zeigte in der ersten Halbzeit gegen die starken, in der C-Klasse spielenden Lorscher eine tolle Leistung und waren jeder Zeit auf gleicher Höhe mit den Gästen aus der Klosterstadt. Die Zuordnung stimmte, in der Abwehr lies man die Gäste nur zu wenig Torchancen kommen und beim Spiel nach vorne hatte man auch Tormöglichkeiten. Beide Mannschaften hatten bis zur Pause je zwei gute Einschussmöglichkeiten. Auf Hofheimer Seite verfehlten Wegerle (7 min) und Lehmann (30 min) das Gästegehäuse nur knapp.
Der zweite Durchgang begann wie in den letzten drei Spielen mit schnellen Gegentreffern nach Abspielfehlern im Mittelfeld und in der Abwehr. Die Lorscher nutzten durch Herle (47/48 min) die Unzulänglichkeiten gnadenlos zur 2:0 Führung aus. Lorsch bekam jetzt Oberwasser, spielte sicher aus der Abwehr heraus und kam durch einen "Dreierschlag" von (Queisser 68/ Fery 69/ Kopp 70 min) noch zu  weiteren Treffern. Unser Mannschaft fand nicht mehr ins Spiel zurück. Lobenswert waren Kampfgeist und Einsatzwille, den die Jungs zeigten. Typisch war in der 70. Minute die Szene, als eine FVH Torchance am Pfosten endet und im Gegenzug die Gäste zum 0:5 eischossen.
Am Sonntag den 16.03.2014 empfängt die FVH 1b in ihrem ersten Pflichtspiel nach der Winterpause um 13:15 Uhr im Sportpark den Klassenprimus FSV Einhausen. Eine sehr schwierige Aufgabe für unsere Mannschaft, die ihre Abspielfehler reduzieren sollte und mit dem gestern gezeigten Kampfgeist/Einsatzwillen die Begegnung angehen muss, um gegen den Tabellenführer zu bestehen.
FVH Torschützen:  -
FVH: Holl, Kamprath; Rückher, Stockmann, Dennis Flatt, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim, Graulich, Boci, Biegi, Faestle, Lehmann, Wegerle, Hilman, Velkos.
 
 
20.02.2014 Kreisliga D: Drittes Vorbereitungsspiel FVH - FC Mannheim Scharhof    1:3  (0:1)
Die von Atze Jambor betreute 1b Mannschaft hatte am vergangenem Sonntag zu ihrem dritten Vorbereitungsspiel den SC Mannheim Scharhof zu Gast.
Schon in der fünften Minute nutzte Liedtke eine Missverständnis zwischen FVH Torwart Holl und seiner Abwehr zur 0:1 Gäste-Führung. Beim weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Mannheimer spielerische Vorteile, die der FVH  durch enormen Einsatz ausgleichen konnte. Die beste Hofheimer Torchance vor der Pause hatte Graulich, dessen Schuss nur knapp das FC Gehäuse verfehlte.
Die Blau-Weißen mussten genau wie in den vorherigen Begegnungen wieder einen Gegentreffer in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit hinnehmen. Wobei Koch  eine Unkonzentriertheit der FVH Abwehr zum 0:2 nutzte. Die Blau-Weißen wachten nach dem 0.2 auf, standen sicher in der Abwehr und der Ball lief flott mit sicherem Passspiel durchs Mittelfeld zu den Spitzen. Nach einem Lattentreffer von Blumenschein aus 20 Metern und einem Pfostenschuss durch Graulich kam der FVH durch Keim zum 1:2 Anschlusstreffer (71 min). Keim zwirbelte den Ball von der Siebenmeterraum-Grundlinie aus ins lange untere Eck. Weitere gute Torchancen durch Graulich und Keim wurden nicht genutzt. In dieser Drangperiode setzten die Mannheimer mit einem Konter durch Seelinger das 1:3 (86 min). Die letzte Torchance hatte der FVH. Biegi kam frei zum Schuss, scheiterte aber an FC Torwart Torwart Trinkler.
FVH Torschützen: Keim (71.)
FVH: Holl; Rückher, Stockmann, Öztekin, Dennis Flatt, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim, Graulich, Jambor, Boci, Biegi
 
 
 09.02.2014 Kreisliga D: Klare Leistungssteigerung im zweiten Vorbereitungsspiel gegen TuS Neuhausen II. 
Eine klare Leistungssteigerung zeigte unsere FVH 1b. Mannschaft im zweiten Vorbereitungsspiel gegen TuS Neuhausen II. Neben einer guten kämpferischen Leistung waren viele gute spielerische Ansätze zu erkennen. In der ersten Halbzeit waren die Blau-Weißen über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft und hatte durch Hansch mit einem Drehschuss an die Latte (5 min), Jambor (8 min) und Blumenschein (12 min) gute Torchancen um in Führung zu gehen. Die Neuhausen'er machte es besser und nutzten ihre einzige Torchance in der ersten Halbzeit (16 min), nach einen krassen Abspielfehler des FVH im eigenen Strafraum, zum 0:1. Unsere Mannschaft spielte trotz des Gegentreffers munter weiter und kam durch Ruppert (22 min) zum verdienten 1.1 Ausgleichstreffer. In der in 39 Minute verschoss Ruppert einen Foulelfmeter und Hansch scheitert  nach einem Blumenschein-Anspiel am TuS Torwart (44 min).
Gleich zu beginn der zweiten Halbzeit (46 min) mussten die Blau-Weißen nach einer Ecke und missglückter Kopfballabwehr das 1:2 hinnehmen. Wieder lies sich die Mannschaft durch den Gegentreffer nicht beeindrucken, spielten weiter offensiv, hatten durch Ruppert (52 min), Rückher (58 min) und Hansch (60 min) weitere gute Tormöglichkeiten. In der 68. Minute verpasste Neuhausen drei mal hintereinander aus aussichtsreicher Position den Ball im Tor zu versenken. Doch zwei Minuten später war es dann soweit und das 1:3  für Neuhausen fiel durch einen 20. Meter-Freistoß, der unhaltbar und genau im Dreieck einschlug. Unser Mannschaft steckt auch diesen Treffer gut weg und kam durch Jambor, der am Gästestrafraum drei-vier Gegenspieler austeigen lies und die Kugel flach zum 2:3 Anschlusstreffer einschoss (71 min). Als Graulich eine Flanke zum verdienten 3:3 Ausgleich (73 min) im Netz versenkte und Hansch zwei Minuten später sogar für die 4:3 Führung sorgte, hatte der FVH das Spiel endgültig gedreht. Graulich erzielte aus leicht abseitsverdächtiger Position das 5:4 (84 min) und Ruppert spitzelte das Leder, nach einem Missverständnis zwischen dem TuS Torwart und seiner Abwehr, zum 6:3 Endstand in die Maschen.
FVH Torschützen: Ruppert 2, Graulich 2, Hansch, Jambor
FVH: Holl; Rückher, Stockmann, Öztekin, Dennis Flatt, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim, Graulich, Jambor, Hansch
 
 
03.02.2014 Kreisliga D: Erstes Vorbereitungsspiel der FVH 1b. mit Licht und Schatten.
Unsere Mannschaft tat sich nach nur einer Trainingseinheit im ersten Vorbereitungsspiel gegen den C-Ligisten Blau-Weiß Worms doch sehr schwer. Die ersten zwanzig Minuten waren ausgeglichen und das Geschehen spielte sich ohne nennenswerten Torchancen im Mittelfeld ab. Blau-Weiß Worms war die eingespieltere Mannschaft und bestimmte bis zur Halbzeit die Begegnung. Ein Zuordnungsfehler (23. min) nutzte Sali Oglou für die Wormser zur 0:1 Führung. Krayer glich nach einem langen Ball über die Wormser-Abwehr mit einem strammen Schuss ins rechte Eck zum 1:1 aus (33 min). Die Freude hielt nicht lange an. Schon drei Minuten später gelang den Gästen wieder durch Sali Oglou das 1:2, das auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Der läuferisch und technisch sehr starke Sali Oglou erziehlte nicht nur zwei Tore, er war über die 90 Minuten der auffälligste Spieler im Sportpark.
Der FVH wechselt nach der Pause die fünf Spieler von der Bank ein und kam immer besser ins Spiel und zu einigen Torchancen. Leider schlichen sich einige Stellungs- u. Abspielfehler im Mittelfeld ein, die von den Wormsern durch Osmanoglou (48/57 min) zur 1:4 Führung genutzt wurden. Knayer setzte einem strammen Schuss unten links genau neben den Pfosten zum 2:4 ins Netz (60 min). Ruppert wurde im Gästestrafraum durch Foulspiel zu Fall gebracht (75 min). Der gefoulte verwandelte den Strafstoß sicher zum 3:4 Anschlusstreffer. Die Freude der FVHler währte wieder nicht lange, denn schon mit dem Gegenzug überraschten die Gäste unsere noch jubelnde Mannschaft mit dem Treffer zum 3:5 durch Merkl. Wahlig erzielte das 4:5 mit einem Hammertor von der Strafraumgrenze genau in den Winkel.
FVH Torschützen: Knayer 2, Ruppert, Wahlig
FVH: Holl; Rückher, Stockmann, Dennis Flatt, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim, Boci, Knayer, Staudigl, Graulich, Wahlig, Velkos, Jambor, Birinci
 
 
27.11.2013 Kreisliga D: 4:3 Sieg bei der SG Nordheim-Wattenheim bringt Anschluss ans Mittelfeld.
Durch den 4:3 Sieg bei der SG Nordheim/Wattenheim liegt unserer 1b. Mannschaft aktuell mit 20 Punkten, einem Torverhältnis von 46:40 auf Tabellenplatz 8 und hat jetzt den Anschluss an das Mittelfeld geschafft. Das war ein wichtiger Sieg im letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause, so Trainer Arnd Flatt der mit seiner Mannschaft mehr als zufrieden war. Die Blau-Weißen zeigten über die 90 Minuten großen Einsatz und Kampfgeist. Dazu kam im zweiten Durchgang der absolute Siegeswillen, der ausschlaggebend war dass man als Gewinner den Platz verlassen konnte.
Die FVH Torschützen waren Keim (1:1), Wahlig (2:2 Strafstoß), Arnd Flatt (2:3) und Daniel Flatt zum (3:4).
Man merkte jetzt auch dass wir in den letzten fünf Spielen mit der gleichen Aufstellung antreten konnten, wir uns immer besser zusammenfinden und die Harmonie zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen flüssiger wird. Auch bei  der Umstellung auf das schnellere, körperbetonte Spiel bei den Senioren, machen  die Jungen Spieler gute fortschritte, so Trainer Flatt.
Mit dem Zwischenergebnis von Platz 8. und 20 Punkten ist der Trainer zufrieden und kann mit seinem Team  locker in die Winterpause gehen.
FVH TorschützenKeim, Wahlig (Strafstoß), Arnd Flatt, Daniel Flatt
 
 
18.11.2013 Kreisliga D: FVH 1b. vergibt jede Menge Torchancen beim 4:0 (1:0) Heimsieg gegen den SV Zwingenberg II.
Die ersten dreißig Minuten waren ausgeglichen mit 2-3 Torchancen auf beiden Seiten. Eine Kombination Dennis Flatt, Ruppert zu Wahlig brachte die 1:0 Führung für die Blau-Weißen, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Man kann die vergebenen FVH Torchancen im zweiten Durchgang nicht alle aufzählen. Rückher verfehlte das Tor in der 50. u. 55. Minute nur knapp. Zu verspielt vor dem Tor waren Rückher, A. Flatt und Wahlig, die sich solange den Ball zuschoben bis ein Zwingenberger dazwischen ging (58min). A. Flatt kam über die rechte Seite, spielte vor dem Tor Wahlig frei, der den Pass nicht verwerten konnte und den Kasten verfehlte (60min). Das 2:0 fiel in der 65. min nach toller Vorarbeit von Daniel Flatt, der 3-4 Gästespieler im Strafraum stehen lies und Torschützenkönig Wahlig bediente, der keine Mühe hatte sein Torkonto auf 15 Treffer zu erhöhen. Das schönste Tor der Begegnung erzielte Arnd Flatt durch einen Heber über die SV Abwehr und Torwart Kosbab (85min). Daniel Flatt setzte mit seinem verwandelten Foulelfmeter zum 4:0 den Abschluss einer von FVH Seite klar beherrschten Begegnung.
FVH Torschützen: Wahlig (33/65), A. Flatt (85), D. Flatt (90)
FVH:   Kamprath; Rückher, Stockmann, Dennis Flatt, Arnd Flatt, Daniel Flatt, Münch, Ruppert, Keim, Boci, Knayer, Staudigl, Holl
 
 
28.10.2013 Kreisliga D: Hochverdienter 3:0 (0:0) Sieg über den FC Waldhorn Lampertheim.
Nach Trainer Arnd Flatt hätte es beim Halbzeitpfiff schon locker 3:0 für die Blau-Weißen stehen müssen. Unsere Mannschaft hatte zahlreiche Torchancen und Wahlig  verschoss einen Elfer.
Im zweiten Spielabschnitt gab es jede Menge FVH Tormöglichkeiten, die normalerweise ausreichen, um zwei Spiele zu gewinnen. Die Flatt-Elf marschierte die komplette zweite Halbzeit in Richtung FC Tor, gewann fast alle Zweikämpfe und lies den FC Waldhorn nicht mehr ins Spiel kommen. Es dauerte bis zur 57. Minute bis Wahlig, nach einer Flatt Hereingabe, den Ball zur 1:0 Führung über die Linie drücken konnte. Rückher erhöhte in der 62. Minute auf 2:0 und Wahlig stellte in der 82. Minute den 3:0 Endstand her.
Am Sonntag 03.11.2013 um 14:30 Uhr muss die FVH 1b. beim Tabellendritten FSV Einhausen antreten und kann bei gleicher Leistung mit besserer Torausbeute sicher einen Zähler mit nach Hause nehmen.
FVH Torschützen: Wahlig 2 (57/82), Rückher (62)
FVH:   Kamprath; Rückher,  Stockmann (45.Arnd Flatt), Biegi, Daniel Flatt, Blumenschein, Münch, Ruppert, Keim ( 34. Boci), Knayer, Staudigl,
 
 
15.09.2013 Kreisliga D: Unnötige  Heimniederlage.
Die Blau-Weißen konnten im Heimspiel gegen Groß Rohrheim II nicht an die gute zweite Halbzeit am letzten Donnerstag-Abend gegen Olympia Lampertheim II anknüpfen. Rechnete man sich gegen die Alemania, die noch keinen Punkt auf ihrem Konto verbuchen konnte, doch einen Sieg aus.
Schon in der 3. Minute musste unsere Mannschaft das 0:1 durch einen Konter einstecken. Schulz kam freistehend über rechts und lies FVH Torhüter Kamprath keine Abwehrmöglichkeit. Schon eine Minute später lässt Alem. Torwart Lautenbach nach einem Freistoß die Kugel fallen, aber kein FVH Spieler bringt diese über die Torlinie. Unsere Mannschaft kam jetzt besser ins Spiel und drängte Richtung Gästetor. Biegi verfehlte mit einem 20 Meterschuss das Gehäuse nur  knapp (8.). Endlich in der 22. Minute erzielt Fäustle, nach dem er einen Ball in die Spitze gespielt bekam, den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. In Halbzeit zwei passierte bei beiden Mannschaften nicht mehr viel. Erst in der 90. Minute schloss Groß Rohrheim einen Konter mit dem  dem glücklichen 2:1 Siegtreffer ab.
FVH Torschützen: Fäustle (22.)
FVH:   Kamprath; Rückher, Boci (68.Stockmann), Biegi, Dennis Flatt, Blumenschein, Recupero, Münch, Fäustle (60.Velkos), Husseini, Ruppert
FVB II rückt an die Spitze (Lampertheimer Zeitung, 18.09.2013)
 
 
13.09.2013: Verdienter 4:1 (1:1) Auswärtssieg bei Olympia Lampertheim II.
Michael Wahlig, zweifacher FVH Torschütze in Lampertheim.

Die erste Hälfte war ausgeglichen, beide Teams legten viel wert auf Abwehrarbeit, spielten sehr vorsichtig und überwiegend mit langen Bällen nach vorne. Unsere Mannschaft hatte durch einen 20 Meter-Schuss von Hödel (6.), einen Heber von Rückher (11.) und Recupero auch im ersten Spielabschnitt ihre, wenn auch nicht unbedingt zwingenden, Tor-Chancen.
In der zweiten Halbzeit spielten die Blau-Weißen überlegen und hatten jede Menge Einschussmöglichkeiten. Lampertheim hatte nur zwei Torchancen, einen Konter (65.) und einen 20 Meter Freistoß (83.) die aber von Torwart Kamprath mit top Paraden abgewehrt wurden. Flatt marschierte frei aufs Olympia Tor und scheitert an Torwart Andres (57.), Wahlig vergab noch zwei mal aus aussichtsreicher Position (62./73.) ehe ihm die 1:0 Führung  für den FVH gelang (78.). Recupero drückt nach einer Ecke den Ball zum 2:0 über die Linie und fünf Minuten später zog Hödel aus zwanzig Metern zum 3:0 ab. Nach der 3:0 Führung war unsere Mannschaft noch im Torjubel, Lampertheim marschierte ohne Gegenwehr durch die FVH Abwehr. Keil versenkt das Leder freistehend  zum 1:3 Anschlusstreffer (88.). Wahlig setzte in der 90. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 den Schlusspunkt der Begegnung.
FVH Torschützen: Wahlig (78./90.), Recupero (80.), Hödel (86.)
FVH: Kamprath; Rückher, Holl (46. Boci), Keim (46. Biegi), Ofenloch (80.Husseini), Hödel, Birinci, Dennis Flatt, Recupero, Wahlig, Münch
 
 
25.08.2013: 0:1 Heimniederlage für die FVH 1b gegen Waldesruh Lampertheim.
Marc Semm hatte mit dem Schlusspfiff den Ausgleich auf dem Fuß, als er alleine auf SV Torwart Dietl zulief, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte.
In der ersten Halbzeit taten sich beide Mannschaften sehr schwer ins Spiel zu kommen. Die Teams agierten nur mit lang geschlagenen Bällen aus der Abwehr heraus. In der 28. Minute nutzte Lentz eine Nachlässigkeit in der FVH-Abwehr zum 0:1 für die Gäste, die auch noch einen Pfostentreffer vor der Pause hatten (44.).
In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel an der Spielweise beider Mannschaften. Waldesruh war im Zweikampfverhalten cleverer und körperlich robuster als unserer jungen Mannschaft, die bis zum Schlusspfiff vergeblich versuchte noch den Ausgleich zu erzielen.
FVH Torschützen:
FVH: Kamprath; Biegi (75. Keim), Semm,  Velkos (81. Stockmann), Recupero, Birinci, Münch, Fäustle (35. Husseini), Blumenschein, Rückher, Ruppert
Bernd Kerwel schnürt Viererpack (Lampertheimer Zeitung, 03.09.2013)
 
 
25.08.2013: FVH 1b. landet 8:0 (4:0) Kantersieg gegen den SV Zwingenberg II.
1b. Trainer Arnd Flatt war über den klaren Sieg sehr erfreut. Bis auf die Torchancenverwertung seiner Mannschaft war er beim ersten Auswärtsspiel  der Blau Weißen mehr als zu frieden. Das Team hatte alle seine Anweisungen umgesetzt, über die 90. Minuten vollen Einsatz, Kampfgeist und gutes Zweikampfverhalten gezeigt. Dreimal Pfosten, einmal die Querlatte und leichtfertig vergeben Torchancen verhinderten einen zweistelliges Ergebnis. Natürlich machte sich auch die Verstärkung aus dem Kader der ersten Mannschaft bemerkbar. Es kamen Spieler zum Einsatz, die nach Verletzungen und Trainingsrückstand wieder Spielpraxis sammeln sollten.
Am nächsten Sonntag 01.09.2013 um 13:15 Uhr ist Waldesruh Lampertheim zu Gast im Sportpark Hofheim. 
FVH Torschützen: Moh Amar 3 (4/38/48),  Recupero 2 (37/49), Semm (43.), Ofenloch (60), Rueckher (69).
FVH: Kamprath; Hilman, Biegi, Semm (60. Velkos), Dennis Flatt, Moh Amar, Recupero, Birinci (70.Krüger), Hilman, Münch (60. Stockmann), Ofenloch.
Die SG Hüttenfeld führt das Feld an (Lampertheimer Zeitung, 27.08.2013)
 
 
11.08.2013: Flatt-Elf verliert erstes Meisterschaftsspiel mit 2:5  (0:2).
Der FVH 1b. musste in seinem ersten Meisterschaftsspiel gegen SG Nordheim/Wattenheim II mit 2:5 geschlagen geben. Unsere Mannschaft bekam die schnellen SG Stürmer nie in den Griff und machte sich durch Abspiel- und Stellungsfehler des Leben selbst schwer. Nach den Anschlusstreffern von Fäustle zum 1:3 (54.) und Krüger zum 2:4 (72.) schaffte es die Blau-Weißen nicht das Ruder herum zu reisen, sondern die SG konnte immer wieder den alten Tore Abstand  herstellen. 
 FVH Torschützen: Fäustle (54.), Krüger (72.)
 FVH: Kamprath; Velkos, Hilman (68. Keim), Blumenschein, Biegi, Semm, Oliver Flatt, Dennis Flatt, Husseini (78. Krüger), Moh Amar (46. Münch), Fäustle
 
 
23.07.2013: Vorbereitungsspiel FVH 1b. - FC Mannheim Scharhof  3:3  (1:1)
Trainer Arnd Flatt war mit dem letzten Spiel am Wochenende in Einhausen bei der SG II doch zufrieden, hatte man in den ersten dreißig Minuten gut mitgespielt und sich die besseren Torchancen erarbeitet. Alle drei Gegentore fielen nach Unstimmigkeiten im Mittelfeld und der Abwehr-Viererkette, wo Trainer Flatt auch noch Handlungsbedarf im Training sieht um das Stellungsspiel noch zu verbessern.
Zu Gast im Sportpark war heute der im Jahr 2012 gegründete FC Mannheim Scharhof. Er wurde im Januar 2013 e.V. und startet in der Meisterschaftsrunde 2013/14 in der C-Klasse Mannheim.
Auf dem Rasenplatz im Sportpark entwickelte sich ein munteres Spiel. Unsere Mannschaft überzeugte 90 Minuten durch kämpferischen Einsatz, hatte 65% Ballbesitz, lies sich selbst nach der roten Karte von Münch nicht beeindrucken und versuchte immer nach vorne zu spielen. Bis zur Trinkpause in der 30. Minute war das Chancenverhältnis mit 4:1 klar auf der Seite der Blau-Weissen. Nach Wiederanpfiff unterlief dem FVH doch einige unnötigen Abspielfehler, was die Gäste aus Mannheim besser ins Spiel brachte. Torwart Kamprath musste in der 35. u. 37. Minute zweimal mit letztem Einsatz klären als die Gästestürmer frei auf ihn zu liefen. Aber schon zwei Minuten später die selbe Situation. Nur diesmal nutzte der FC seine Chance und erzielte das 0:1. In der 43. Minute konnte sich Münch nur noch durch ein Foul helfen, was ihm der Schiedsrichter als Notbremse auslegte und die Rote Karte zeigte. Fäustle zog in der 45. Minute auf der rechten Seite in Richtung Gästetor, lies alle Gegenspieler stehen und schob den Ball in den Strafraum, wo Ruppert das Leder zum 1:1 Pausenstand über die Linie drückte.
Schon in der 48. Minute ging der FVH nach einem Flatt Anspiel im Strafraum zu Wahlig, der den Ball aus der Drehung ins lange Eck schoss, in Führung. In der 50. Minute musste unsere Mannschaft nach einer Ecke den 2:2 Ausgleichtreffer hin nehmen. Die 2:3 Führung für die Gäste fiel in der 85 Minute und der 3:3 Ausgleich durch Wahlig per Kopf nach einer Flatt-Hereingabe mit dem Schlusspfiff. Knecht tauchte schon in der 87. Minute frei vor dem Gästetor auf, verzog aber den Ball.
FVH Torschützen: Knecht (45.) Wahlig (48./90.) ,
FVH: Kamprath; Birinci, Keim, Biegi, D. Flatt, Münch, Wahlig, E. Müller, Fäustle, Ruppert, Knecht, Stockman,  Blumenschein, Krüger, Rückher, Holl
 

10.07.2013: Vorbereitungsspiel FVH 1b. - FSV Riedrode 1b.  2:1  (1:1)
Nach nur zwei Trainingseinheiten lieferte unsere neue 1b Mannschaft eine ansprechende Leistung gegen das eine Klasse höher spielende Team des FSV Riedrode 2 ab. Der FVH zeigte sich in den 90 Minuten mit einer guten kämpferischer Einstellung und war bemüht aus der Abwehr heraus spielerische Akzente noch vorne zu setzen.
Nach einer Semm Hereingabe über rechts drückte Knecht den Ball zur 1:0 Führung ins linke untere Eck. Sechs Minute später stand FSV'ler Betzga im FVH Strafraum frei und schoss das Leder für Torwart Kamprath nicht zu erreichen ins linke untere Eck zum 1:1 Pausenstand über die Linie.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Arnd Flatt gleich sechs neue Spieler ein. Schon in der 54. Minute erzielte Wahlig nach einer Semm Ecke die 2:1 Führung. Unser Mannschaft hielt jetzt den Ball zu lange, spielte nicht schnell genug die Bälle im Mittelfeld und brachte den FSV immer mehr ins Spiel. Die Gäste hatten in der 56./62./68. und 75. Minute sehr gute Einschussmöglichkeiten,  waren aber nicht in der Lage den Ausgleich zu erzielen. Auf Hofheimer Seite verpasste O. Flatt in der 77./78. das Gästetor knapp.
FVH Torschützen: A. Knecht (29), M. Wahlig (54).
FVH: Kamprath; Birinci, Keim, Biegi, D. Flatt, Münch, Wahlig, O. Flatt, E. Müller, Fäustle, Ruppert, Knecht, Stockman,  Blumenschein, Semm, Krüger, Rückher.
 

05.07.2013: Wir haben wieder eine 1b. Mannschaft. Erstes Training und Vorstellung der Mannschaft.
Arnd Flatt freut sich auf seine neue Aufgabe als 1b. Trainer.

Nachdem das Experiment Spielgemeinschaft mit dem SV Bobstadt gescheitert war, gelang es Markus Dech mit der A Jugend aus der Saison 2012/13 den Grundstein für die neue 1b Mannschaft zu legen. Es war für Trainer Markus Dech und Co. Sascha Müller in den letzten vier Jahren keine einfache Aufgabe mit teilweise nur zwölf Spielern über die Runde zu kommen und bei allen Spielen anzutreten.
Arnd Flatt und Andreas Blüm setzten sich schon im November mit den Spielern zusammen um erste Gespräche über die Planung der neuen 1b zu führen. Die Resonanz war überwältigend, sagten doch alle A Jugendspieler für die Saison 2013/14 bei den Senioren zu. 
Ein besonderes Danke von Trainer Arnd Flatt geht an unseren Torwarttrainer Markus Frank, der Torwart Eric Kamprath vertritt wenn er bei der ersten Mannschaft eingesetzt wird, und auch an die gute Seele des Teams Martin Blüm. Trainer Arnd Flatt rechnete nicht mit einem so großen Zuspruch, nicht nur was die Spieler betraf, sondern auch von den "Fans" der 1b.

Beim heutigen ersten Training begrüßte FVH Vorsitzender Michael Stoltz die Spieler der 1b Mannschaft. Er freute sich über die große Anzahl der zum Trainingsstart erschienen Spieler und betonte dass es so eine Saison wie 2012/13 nicht mehr geben wird, wünschte den Spielern viel Spaß und Erfolg in der Meisterschaftsrunde.
Anschließend begrüßte Trainer Arnd Flatt die Spieler und Fans der 1b Mannschaft. Flatt betonte noch einmal wie überwältigt er über die Zusagen der A-Jugend und einigen erfahrenen Spieler war. Bei einem kurzen Einblick über seine Vorstellungen des Trainings / Spielbetriebs hat er zwei Schwerpunkte auf die er besonderen Wert legt. Respekt und Disziplin, besonders auch dem Umfeld gegenüber. Trainer Flatt wird auch noch eins-zwei Testspiele zusätzlich vereinbaren, um allen Spielern in der Vorbereitung die Möglichkeit zu geben, Spielpraxis zu sammeln.
Als Haupttrainingseinheit wurde ein flottes Spiel, elf gegen elf gespielt, die Kiebitze schaute interessiert zu und ließen sich die spendierten Getränke und belegten Brötchen schmecken.
Im erstes Meisterschaftsspiel trifft der FVH am 11.08.2013 auf die SG Nordheim/Wattenheim.

 
 
 
 
VEREIN
> Startseite
> Vorstand
> Kontakte/Adressen
> FVH Chronik
> 100 Jahre FVH
> FVH Satzung
> Formulare
> Rückblick
VEREIN
> Vereinsspielplan
> Trainingsplan
> Stadion/Anfahrt
> Schiedsrichter
> Timo Hildebrand
> Impressum
> Spender/Sponsoren
> Vereinsheim
1. MANNSCHAFT
Kader
> Ergebnisse/Tabelle
> Torjäger
> Berichte
> Sportplätze
 
1b.MANNSCHAFT
> Kader
> Ergebnisse/Tabelle
> Torjäger
> Berichte
> Sportplätze
 
ALT SENIOREN
> AH Ü40
> Ur AH
 
> Weblinks
JUGENDABTEILUNG
> G Junioren
> F Junioren
> E Junioren
> D Junioren
> C Junioren
> B Junioren
> A Junioren