WeblinksVereinsspielplanTrainigsplanSchiedsrichterStadion/AnfahrtRückblickTimo HildebrandFVH SatzungFormulareImpressum
Startseite
Verein
FVH Chronik
100 Jahre FVH
Vorstand
Kontakte/Adressen
Sponsoren
Vereinsheim
 
1. Mannschaft
Kader
Ergebnisse/Tabelle
Torjäger
Berichte
Sportplätze
 
1b. Mannschaft
Kader
Ergebnisse/Tabelle
Torjäger
Berichte
Sportplätze
 
Alt Senioren
Ü 40
Ur AH
 
Jugendabteilung
G Junioren
F1 Junioren
F2 Junioren
E Junioren
D Junioren
C Junioren
B Junioren
A Junioren
 
 
E1 Junioren Saison 2015/16

 
 
HINTEN VON LINKS  Trainer Tom Schön u. Martin Kaltenecker;
MITTE VON LINKS: Jason Schön, Justin Falk, Jarno Lemcke, Marco Schott, Nils Schade, Olt Ademaj, Ermal Fazlija,
VORNE VON LINKS: Joshua Kühn, Max Kaltenecker, Felix Schramm, Torwart Nico Witt
ES FEHLEN: Nico Sebb, Nico Steinle, Lars Lensinger und Adrian Blüm
 
07.06.2016 E Junioren 1. Kreisklasse: Riesenfreude: E-Jugend erreicht vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisklasse 3

Im Frühjahr dieses Jahres konnte die E-Jugend aus Hofheim mit einer sensationellen Aufholjagd den Platz 2 in der Vorrunde der Meisterschaft in der Kreisklasse 3 erringen. Nun gelang den Jungs, in der Rückrunde (in der E-Jugend wird die Rückrunde wieder bei null Punkten gestartet) ein weiteres Kunststück. Im vorletzten Spiel sicherten sich die Jungs bravourös die Meisterschaft ohne Punktverlust. Das letzte Spiel gegen den SV Schönberg am 16.06.2016 ist nun nur noch für die Statistik. Mit sensationellen 27:0 Punkten und 60:22 Toren ist die E-Jugend in der Tabelle nicht mehr einzuholen.

Am 12.04. begann die Erfolgsstory, zu Hause wurde die JSG Reichenbach empfangen. Bei extrem schlechten Wetterbedingungen (das Spiel musste sogar wegen Gewitter unterbrochen werden), konnte das Spiel nur über Kampf und Ausdauer gewonnen werden. Dies gelang den Jungs sehr gut und die ersten drei Punkte konnten durch ein 4:2 eingefahren werden.

Am 16.04. musste man auswärts beim SV Fürth antreten. Das Hinspiel ging verloren, daher wussten wir um die Stärke der Fürther. Es zeichnet sich auch das erwartet schwere Spiel ab. Doch durch ein paar schöne Aktionen konnte der zweite Sieg mit 3:6 erzielt werden.

Das nächste Spiel in Wald-Michelbach sollte eigentlich ein sicherer Sieg werden, aber die Wald –Michelbacher hielten stark dagegen und der Sieg fiel mit 5:6 sehr knapp aus.

Das letzte Spiel im April war ein Heimspiel gegen den FSV Einhausen. In einem nie gefährdeten Sieg konnten die sehr guten Spieler mit sensationellen 10:1 punkten.

Das fünfte Spiel war ein Auswärtsspiel in Lampertheim. Das erwartet heiße Derby stellt sich gleich zum Anfang ein. Es fielen insgesamt 14 Toren und keine Mannschaft konnte deutlich davonziehen. Jedoch gerieten wir nie in Rückstand und mit konzentriertem und deutlich überlegenem Pressing konnte ein Verdienstes 6:8 mit nach Hause genommen werden.

Nun waren schon 15 Punkte auf dem Konto, aber der nächste Gegner war aufgrund des Hinspiels auch für seine Stärke bekannt. Dieses sehr wichtige Spiel sollte uns die Sicherheit für den restlichen Verlauf der Saison geben. Wie zu erwarten, waren die Ulfenbachtaler ein sehr starkes Team, die nach einem 3:0 Rückstand noch ein 3:2 herausspielten. Aber aufgrund der guten Leistung in der Abwehr konnte nichts mehr anbrennen.

Die nächsten zwei Spiele mussten gegen die beiden Heppenheimer Vereine bestritten werden. Das Auswärtsspiel bei den Starkenburgern konnte mit 2:11 gewonnen werden und das Heimspiel gegen die Sportfreunde wurde mit einem 6:0 belohnt.

Mit den 24 Punkten und einer somit perfekten Ausgangslage, ging es am Samstag den 04.06. zum Auswärtsspiel nach Kirschhausen. Die JSG –Reichenbach lag mit 18 Punkten auf Platz zwei. Bei noch zwei ausstehenden Spielen würde uns ein Punkt zum Erreichen der Meisterschaft genügen. Jedoch sind die Kirschhausner für Ihre starkes Spiel und Ihre Abwehr bekannt. Die drittbeste Abwehrmannschaft war wie zu erwarten, schwer zu knacken und es stand lange 0:0. Aber mit einem sensationellen Solo unseres Abwehrchefs konnte gegen Ende der Ersten Halbzeit endlich die Abwehr der Kirschhausner durchbrochen werden. Das zweite Tor lies dann nur noch wenige Minuten auf sich warten. Befreit konnte die Mannschaft aufspielen und es gelangen viele gute Ballstafetten und Zuspiele. Sogar unser Torwart konnte mit einem direkten Abstoß (ein Gegenspieler fälschte mit dem Kopf ab) sein erstes Tor erzielen.

Nach dem Schlusspfiff stand der 8 Sieg (1:6) auf dem Konto und die Meisterschaft. Es herrschte grenzenloser Jubel und eine Sektparty (natürlich Kindersekt) krönte die sehr gute Saisonleistung.



Ungeduldiges Warten auf den Abschlusspfiff


Endlich Meister!


Dank an den Torwart


Die Meistermannschaft:
Von links nach rechts: Marko der Quirlige, Olt unser zuverlässiger Abwehrchef (leider verletzt), Ermal unser Joker, Max der rechte Flitzer, Jarno unser Kämpfer im Mittelfeld (auch leider verletzt), Nico unsere sichere Bank, Felix unser Dribbel-König, Martin der Trainer, Jason unser Goalgetter, davor kniend Nico unser fairer Beiser, Justin unser zweiter Goalgetter, Nico der kleine Manuel Neuer, Adrian unser AS, davor kniend Nils der linke Flitzer, Tom der Trainer
 
Text u. Bild: mk
 
 

E-Jugend bedankt sich ganz herzlich für die Unterstützung!!!!!!!

Unser E-Jugend hätte sehr gerne an dem Turnier in Frankfurt teilgenommen, welches von der Kaufland –Kette gesponsert wird. Für dieses tolle Turnier haben sich 272 Vereine aus ganz Deutschland beworben. Leider dürfen nur 16 Vereine daran teilnehmen. Über die Teilnahme hat ein Abstimmungsverfahren entschieden und ganz viele Menschen haben für unseren Verein und für unsere Jungs gestimmt. Am Sonntag wurde nun das Abstimmungsverfahren geschlossen. Am Ende hat es die E-Jugend des FV Hofheim auf Platz 32 geschafft. Es hat zwar nicht zur Teilnahme gereicht, aber wir sind alle mächtig stolz auf die große Unterstützung, die uns zu Teil wurde.

Dafür möchte sich die E-Jugend, die Trainier und auch die Eltern ganz herzlich bei Allen bedanken, die Ihre Stimme und Ihre Zeit für uns gegeben haben.

Vielen, vielen Dank von Eurer E-Jugend.
Text u. Bild: mk
 
 
22.03.2016 E Junioren 1. Kreisklasse: E-Jugend in neuen Trikots erfolgreich auf Platz 2.

 

Die E-Jugend bedankt sich beim Spender Sascha Seitz für die wunderschönen Trikots!


Die E-Jugend startete in die Saison 2015/16 in der Kreisklasse 3. Nach zwei unglücklich verlorenen Spielen im alten Jahr, musste die E-Jugend auf einem Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle überwintern.
Nach vier aufeinanderfolgenden Spielen ohne Niederlage im neuem Jahr konnte sich die E-Jugend aber am letzten Spieltag an Fürth und dem TV Lampertheim vorbeischieben und beendete die Qualifikations-Runde auf dem zweiten Platz. Lediglich ein einzelner Punkt fehlte und die hervorragenden Jungs hätten sich Platz 1 verdient.
Das neue Jahr 2016 begann mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenführer in Lorsch. Bei schlechtem Wetter und eisigen Temperaturen zeigten wir die bis dahin beste Leistung.
In einer kampfstarken, aber auch spielerisch überzeugenden Partie konnten wir zunächst mit 0:1 und nach dem Ausgleich nochmals mit 1:2 in Führung gehen. Leider fiel wenige Minuten vor Schluss der Ausgleichstreffer für die Lorscher. Die stark spielenden Lorscher waren ein gleichwertiger Gegner, sodass das Unentschieden eine gerechte Leistungsteilung war.
Im nächsten Heimspiel gegen Kirschhausen wurde der direkte Tabellennachbar begrüßt, das Spiel war entscheidend für eine positive Entwicklung in der Tabellensituation. In der ersten Halbzeit haben wir leider viele gute Möglichkeiten vergeben und es ging torlos in die Pause. Nach der Pause wurden wir für unsere Bemühungen belohnt und konnten das Spiel 2:0 gewinnen. Das 1:0 wurde mit einem direkt verwandelten Eckball erzielt.
Die beiden letzten Spiele wurden gegen Reichenbach und Schönberg bestritten. Beide Mannschaften sind eher im unteren Teil der Tabelle zu finden. Gegen Reichenbach wurde trotz einer nicht allzu starker Leistung ein 6:0 eingefahren. Gegen Schönberg zeigten unsere Jungs aber wieder Ihre gewohnte Leistung und kamen zu einem ungefährdeten 11:1 Sieg.
Mit den 10 gewonnen Punkten aus den letzten 4 Spiele hat sich die E-Jugend den zweiten Platz der Abschlusstabelle redlich verdient.


Text u. Bild: mk
 
 
 
 
 
VEREIN
> Startseite
> Vorstand
> Kontakte/Adressen
> FVH Chronik
> 100 Jahre FVH
> FVH Satzung
> Formulare
> Rückblick
VEREIN
> Vereinsspielplan
> Trainingsplan
> Stadion/Anfahrt
> Schiedsrichter
> Timo Hildebrand
> Impressum
> Spender/Sponsoren
> Vereinsheim
1. MANNSCHAFT
Kader
> Ergebnisse/Tabelle
> Torjäger
> Berichte
> Sportplätze
 
1b.MANNSCHAFT
> Kader
> Ergebnisse/Tabelle
> Torjäger
> Berichte
> Sportplätze
 
ALT SENIOREN
> AH Ü40
> Ur AH
 
> Weblinks
JUGENDABTEILUNG
> G Junioren
> F Junioren
> E Junioren
> D Junioren
> C Junioren
> B Junioren
> A Junioren