WeblinksVereinsspielplanTrainigsplanSchiedsrichterStadion/AnfahrtRückblickTimo HildebrandFVH SatzungFormulareImpressum
Startseite
Verein
FVH Chronik
100 Jahre FVH
Vorstand
Kontakte/Adressen
Sponsoren
Vereinsheim
 
1. Mannschaft
Kader
Ergebnisse/Tabelle
Torjäger
Berichte
Sportplätze
 
1b. Mannschaft
Kader
Ergebnisse/Tabelle
Torjäger
Berichte
Sportplätze
 
Alt Senioren
Ü 40
Ur AH
 
Jugendabteilung
G Junioren
F Junioren
E Junioren
D Junioren
C Junioren
B Junioren
A Junioren
 
E1 Junioren Saison 2013/14
 
 
24.06.2014 E1 Junioren KK2: E 1 Jugend vergibt „Matchball“ und ist somit nur „Vizemeister“

Die Hofheimer E 1 Jugend um das Trainerduo Thomas Keim / Manuel Stoltz verspielte am 9. und somit letzten Spieltag der Kreisklasse 2 (KK2) ihren 1 Punkte Vorsprung und muss sich nun mit dem undankbaren 2. Platz begnügen. Dabei hatte man es selbst in der Hand. Bei einem Heimsieg gegen den SV Fürth konnte der Tabellenzweite Et. Bürstadt spielen wie er wollte. Aber es reichte leider nur zu einem 1:1 Unentschieden in der Hofheimer „Werner Awenius Arena“. Dementsprechend traurig und enttäuscht waren ALLE Spieler samt Trainer nach der Begegnung. Etliche Tränen flossen nach Spielende, als das Endergebnis und gleichzeitigem Auswärtssieg der Bürstädter bekannt gegeben wurde.

Zum Spiel: der Gast aus Fürth der als Tabellendritter angereist war, hielt von der 1. Spielminute an körperlich und kämpferisch voll dagegen. Somit entwickelte sich ein Spiel das sich fast ausschließlich im Mittelfeld abspielte. Was HEUTE aber absolut nicht auf unserer Seite war, war eine gewisse Priese Glück, so Trainer Keim. Bereits in der 1. Minute verhinderte die Querlatte die frühe Hofheimer Führung. Im weiteren Verlauf der Partie kamen noch 2 Latten sowie 3 Pfostentreffer dazu. Gerade das machte auch nach Schlusspfiff so traurig, das nicht einer dieser Möglichkeiten den Weg ins Gästetor fand. Es sollte HEUTE einfach nicht sein.

Als Fürth auch noch völlig überraschen aus dem NICHTS, mit ihrem ersten gelungenem Angriff in der 18. Minute mit einem „Sonntagsschuss“ in den Winkel des Hofheimer Tores in Führung ging, war der Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Nach der Pause wurde weiter Druck auf das Gästetor ausgeübt. Aber viele Angriffsversuche wurden überhastet und wie bereits oben erwähnt, sehr unglücklich abgeschlossen. Zudem im „Kasten“ des SV Fürth der Torwart über sich hinaus wuchs und somit ein Tor zum hochverdienten Ausgleich etliche Mal verhinderte. In der 45. Minute musste somit ein zu Recht gepfiffener Elfmeter her halten, um das 1:1 zu erzielen. Die 5 minütige Restspielzeit brachte außer hoffen und bangen aber leider nicht den verdienten Heimsieg, welcher gleichzeitig die Meisterschaft bedeutet hätte.

Somit bleibt die Hofheimer E 1 Jugend nur die traurige Gewissheit, als einzige Mannschaft in der abgelaufenen Runde „KEIN SPIEL“ verloren zu haben und dem Meister aus Bürstadt eine 2:8 Heimniederlage beigebracht zu haben. 

 
Text: THOMAS KEIM
 
 
14.06.2014 E1 Junioren KK2: E 1 Jugend gewinnt ohne zu überzeugen

Am 8. und somit vorletzten Spieltag der Meisterrunde der Kreisklasse KK2 siegte die Hofheimer E 1 Jugend mit 2:0 beim SV Schönberg. Dabei merkte man ALLEN Hofheimer Spielern ganz deutlich an, auf einem HARTPLATZ so wie er in Schönberg noch zu gegen ist, noch NIE gespielt zu haben.

Von Spielbeginn an konnten sich die FVH´ler absolut nicht mit dem steinharten und somit sehr schnellen Untergrund anfreunden. Die spielerische Überlegenheit, die über die gesamte Spieldauer vorhanden war, wurde dabei durch viele Abspielfehler zu Nichte gemacht. Etliche Angriffe die vielversprechend aussahen, verliefen sich so zu sagen im Sand. In der 18. Minute zahlte sich doch die Überlegenheit aus und der FVH ging mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

   

In den zweiten 25 Minuten ging es genau so weiter. Auch hier blieben alle Beteiligten unter ihren Möglichkeiten zurück. Lediglich durch Standartsituationen wurde Gefahr vor dem Schönberger Tor erzeugt. Eine diese führte zum glanzlosen, wenn auch verdienten 2:0 Auswärtssieg in der 40. Spielminute, welches auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Das Beste an diesem Spiel war, so das Trainerduo Thomas Keim / Manuel Stoltz einstimmig, das WIR diese wichtigen 3 Punkte mit nach Hofheim nehmen konnten und somit unsere Tabellenführung weiterhin verteidigt haben.

 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
07.06.2014 E1 Junioren KK2: Hofheimer E 1 Jugend trennt sich 1:1 gegen die SG NoWa

 

Die E 1 Jugend des FV Hofheim kam am 7. Spieltag der Meisterrunde vor heimischen Publikum über ein 1:1 gegen die SG Nordheim / Wattenheim nicht hinaus. Am Tag der offenen Tür sowie einer Typisierungsaktion mit der DKMS kam es dabei zu Duell zweier „ALTEN Trainerkollegen, Thomas Keim sowie Dieter Domes. Beide trainierten bzw. betreuten zusammen in der Saison 2009 / 2010 die Bambini des FV Hofheim.

 

 

Es wurde wie in den Trainingseinheiten bereits angesprochen „zur harten Bewährungsprobe“ gegen die hervorragend eingestellten SG NoWa. Nach den beiden Spielen der letzten „englischen Woche“wo jeweils toll gespielt wurde, konnte dieses Mal die FVH´ler nie zu ihrem gewohnten Spiel finden.Wenn sich trotz alle dem, eine Tormöglichkeit heraus gespielt wurde, so wurde diese leider überhastet vergeben oder der Gästetorwart war zur Stelle. Somit spielte sich die 1. Halbzeit überwiegend im Mittelfeld ab und mit einem 0:0 gingen beide Teams in die Halbzeit.

   

Direkt nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit ging der Gast aus Nordheim / Wattenheim in der 27. Spielminute sogar mit 0:1 in Führung. Aus einer gut heraus gespielten Situation wurde aber bereits in der 29. Minute der verdiente 1:1 Ausgleich erzielt. In der Folgezeit der Partie gelang es der Hofheimer E 1 Mannschaft um das Trainerduo Thomas Keim / Manuel Stoltz leider nicht mehr, das spielerische Übergewicht in ein weiteres Tor umzusetzen. Somit trennten sich beide Mannschaften letztendlich nach 50 Spielminuten mit einem gerechten 1:1 Unentschieden. 

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
31.05.2014 E1 Junioren KK2: Hofheimer E 1 Jugend übernimmt Tabellenspitze

 

Am 6. Spieltag Meisterrunde der Kreisklasse KK 2 kam es zum „ewig Duell“ Eintracht Bürstadt gegen den FV Hofheim. Beide Mannschaften hatten ihre bisherigen FÜNF Begegnungen jeweils gewonnen. Und somit traf der 1. der Tabelle die Et. Bürstadt auf den Tabellenzweiten den FV Hofheim. Im Vorrundenspiel trennten sich beide Team gerecht mit 2:2 Unentschieden im Hofheimer Sportpark.

Zum Spiel: die E 1 Jugend machte genau dort weiter, wo sie noch am Dienstag im Nachholspiel in Absteinach aufgehört hatte. Von Spielbeginn an, wurde die Bürstädter Heimelf an der Wasserstrasse unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Die Mannen des Trainerduos Thomas Keim / Manuel Stoltz kamen in der 5. + 7. Minute zur verdienten 2:0 Führung. In der 12. Minute wurde ein deutliches Foulspiel am FVH Torwart, dessen Hand bereits lange und deutlich am Ball war, vom Schiedsrichter nicht geahndet und dann leider zum 1:2 Anschlusstreffer führte. Nach dieser kurzen aber doch heftigen Diskussionsphase, welche auch nicht spurlos an den Spielern vorbei ging, nahm der FVH das Heft wieder in die Hand. Kurz vor der Halbzeitpause stellte die FVH´ler den alten 2 Tore Abstand wieder her und so ging es dann auch nach 25 Minuten + einer Nachspielzeit von 3 Minuten in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte ging es vorerst so weiter, wie die Erste endete. Als nach gespielten 32 Minuten die Bürstädter Eintracht durch einen guten und schnellen Konter der aus einem Eckball für den FVH resultierte, auf 2:3 verkürzte, zeigte die Hofheimer Mannschaft, das sie aus solchen Fehlern in der Vergangenheit doch gelernt hat. Durch eine bereits in der Halbzeit besprochene Umstellung im Spielsystem wurden bereits in der 34. Minute die Zeichen auf Sieg gestellt und erneut wurde der ALTE 2 Tore Abstand wieder hergestellt. Wie sich die Mannschaft in der Folgezeit verhalten hat, das hat mich heute sehr stolz gemacht, so Trainer Thomas Keim. Ab der 40. Minute spielte nun Hofheim seine gut vorgetragenen Abgriffe geschickt und Erfolgreich zu Ende. „Heute haben sie sich wirklich für diese tolle Leistung selbst belohnt“. Am Ende der Begegnung lautete der Endstand, auch in dieser Höhe verdient mit 8:2 für die Hofheimer Mannschaft. Durch diesen Auswärtssieg übernimmt der FV Hofheim nun die Tabellenführung der Gruppe 2.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
28.05.2014 E1 Junioren KK2: Hofheimer E1 Jugend gut in Schuss

Die Hofheimer E 1 Jugend kommt gerade rechtzeitig zu den entscheidenden Wochen immer besser in Schuss. Im Spiel 4 bzw. 5 der laufenden Meisterrunde konnten hierbei zwei Siege unter Dach und Fach gebracht werden. Am vergangenem Samstag, den 24. Mai musste dabei zuerst der „unbequeme“ Gegner des VFL Birkenau gespielt werden. Gegen eine robust und kämpferisch stark spielende Odenwälder Mannschaft konnte dabei ein 3:0 Heimerfolg verbucht werden. Am Dienstag, den 27. Mai stand um 18:00 Uhr das Nachholspiel des 4. Spieltages in Absteinach an. In beeindruckender Art und Weise wurde dabei ein 10:0 Auswärtssieg errungen. Wenn man das 3:0 aus unserem Heimspiel der Vorrunde vom November 2013 gegen die JSG als Vergleich nimmt, so sah man gerade HEUTE, das die Mannschaft jetzt die Vorgaben wesentlich besser umsetzen kann, als noch vor wenigen Wochen. Das erfreut das Trainerduo Keim / Stoltz umso mehr, da es gerade jetzt in die entscheidenden Wochen, um die Meisterschaft der Kreisklasse KK 2 geht. 

   
   

Uns so wie es momentan aussieht kann das Hofheimer E1 Team seit mehr als 14 Wochen „personell“ erstmals am kommenden Samstag beim Spiel bei der Et. aus Bürstadt aus dem Vollen schöpfen. Alle NEUN Spieler stehen somit zur Verfügung, das gibt gerade jetzt denen Spielern die die ganze Zeit fast durchspielen mussten, die Gelegenheit auch mal „durchzuschnaufen“, so Thomas Keim nach der Partie in Absteinach.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
19.05.2014 E1 Junioren Mini WM: Hofheimer E 1 Jugend für Italien bei der Mini WM in Sandhausen

Die E 1 Jugend des FV Hofheim nahm am vergangenen Samstag bei der Mini WM im Hardtwaldstadion des Bundesliga Zweitligisten SV Sandhausen teil. In der ausgelosten Gruppenphase (Vierer Gruppen) kam es dabei zu Duellen gegen England – Uruguay sowie Frankreich. Im ersten Gruppenspiel (gegen den späteren „Mini – Weltmeister“ ENGLAND) mussten wir eine ärgerliche und sehr unglückliche 1:2 Niederlage hin nehmen. Noch verärgert über diese Niederlage lautete der Endstand 0:1 gegen den nächsten Gegner aus Uruguay mit 0:1. Das dritte und letzte Spiel unserer Gruppe C wurde ebenso verloren, dieses Mal mit 0:2 gegen Frankreich. In allen DREI GRUPPENSPIELEN waren wir bedauerlicherweise keinen Deut schlechter als unsere Gegner. In allen bisherigen Begegnungen wurden wir „GNADENLOS“ für Abspielfehler bzw. diverse Unaufmerksamkeiten bestraft. Dabei wurde schon deutlich dass wir „Hofheimer Italiener“ aus der niedrigsten Rundenspielklasse aller teilnehmenden WM Teams kommen, so Trainer Thomas Keim.

Der weitere Verlauf der Mini WM wurde so gehandhabt, dass die jeweils Gruppen Ersten als auch die Dritt und Viertplatzierten in ZWEI Vierergruppen „NEU“ eingeteilt wurden. Somit kam es zu DREI weiteren WM Duellen gegen die Niederlande – Deutschland sowie den USA.

Auch hier kamen wir nicht über ein 1:1 gegen die BRD sowie zwei Niederlagen mit jeweils 0:1 Toren gegen „Oranje“ bzw. dem „Klinsi Team“ der USA hinaus. Was das Trainer Duo Thomas Keim / Manuel Stolz „etwas“ zur Verzweiflung brachte, war das WIR uns eigentlich IN JEDEM SPIEL selbst geschlagen haben. Deshalb trauerten alle Beteiligten doch etwas derer Möglichkeit nach, vielleicht etwas ganz Großes und somit für eine Überraschung bei dieser MINI WM gesorgt zu haben. Wenn man aber sieht, dass WIR das mit Abstand jüngste Team in Sandhausen gestellt haben, so sieht die Welt am Ende doch nicht so DUSTER aus, wie es kurz nach Ende des Turniers empfunden wurde.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurden ALLE 16 WM-Teilnehmer, die sich aus ganz Deutschland sowie sogar aus Holland kamen mit Medaillen sowie einem Lederball belohnt. Diese wurden von den Sponsoren dieser Weltmeisterschaft Radio Regenbogen sowie REWE übergeben.

Nach über 10 Stunden (7:45 Uhr Abfahrt / 18:00 Uhr Ankunft) erlosch das WM-Feuer somit wieder für die „Hofheimer Jungs“ der E 1 Jugend. 


DIE KLEINE WM VOR DER GROSSEN WM
 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
11.05.2014 E1 Junioren KK2: Drittes Spiel – Dritter Sieg der E 1 Jugend
 

Die E 1 Jugend des FV Hofheim kam am 3. Spieltag zu einem 7:2 Heimerfolg der laufenden Meisterrunde gegen die ebenfalls noch Verlustpunktfreie SG Hüttenfeld. Der Sieg geht voll und ganz auch in dieser Höhe in Ordnung, so die einstimmige Meinung der FVH Trainer Thomas Keim / Manuel Stoltz sowie die des Gästetrainers. Bei ihrem ersten Heimspiel in der Werner Awenius Arena erwischten die FVH´ler einen Blitzstart. Bereits der erste Angriff führte zum 1:0 in der 1. Spielminute. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde an die gezeigten Leistungen der ersten beiden Spieltage die jeweils Auswärts ausgetragen werden musste angeknüpft. Durch gut heraus gespielte und vorgetragene Angriffe wurde ein beruhigender 4:0 Halbzeitstand erzielt. Früh wurden somit die Weichen zum dritten Sieg in Folge gestellt.
 
Nach der Pause kam der Gast aus Hüttenfeld der aus der Kreisklasse 3 den Aufstieg in die Kreisklasse 2 geschafft hatte, besser aus den Startlöchern und verkürzte bereits in der 27. Minute auf 1:4. Aber schon im Gegenzug wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Die SG spielte in der Folge etwas befreiter auf und erzielte erneut den Anschlusstreffer zum 2:5. Bei nun teilweise stark einsetzenden Regen nahm der Gastgebende FV Hofheim das Heft aber wieder in beide Hände und diktierte die Begegnung. Daraus resultierten noch zwei weitere Tore und somit hieß es zum Ende der gespielten 50 Minuten 7:2 für den FVH. Somit konnte auch gleichzeitig die Tabellenführung beibehalten werden.
 
 
 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
04.05.2014 E1 Junioren KK2: Englische Woche endet mit ZWEI Siegen für E 1 Jugend 03.05.2014
Die E 1 Jugend des FV HOFHEIM startete mit einer „englischen Woche“ in ihre Pflichtspielrunde die sich dabei Meisterrunde nennt. Zu Beginn standen dabei gleich zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Beide Begegnungen konnten gewonnen werden.

Am vergangenen Mittwoch, den 30.April waren die Schützlinge um das Trainerduo Thomas Keim / Manuel Stoltz zuerst Gast bei der Starkb. aus Heppenheim. Die Warnungen des Trainerduos an die Mannschaft „die Mannschaften aus den Rundenspieltagen sind alle deutlich besser geworden“ zeigte gleich zu Spielbeginn seinen Nutzen. Konzentriert und aggressive gingen die FVH´ler in die Abendbegegnung. Somit wurde ein 4:1 Halbzeitstand überlegen heraus gespielt. Nach der Pause in der etliche Umstellungen vorgenommen wurden, um zu Experimentieren verlief die Begegnung nun ausgeglichener. In einem offenen Schlagabtausch mit Tormöglichkeiten in Hülle und Fülle auf beiden Seiten, endete die Partie nach 50 gespielten Minuten verdient mit 8:5 für uns.
   

Am Samstag, den 03. Mai kam es am zweiten Spieltag gleich zum Derby beim TV Lampertheim. Auch hier traf ein bedeutend stärkerer Gegner auf uns, als in der Vorrunde beim hiesigen Rundenspieltag. Was aber heute teilweise „fast perfekt“ funktionierte war das herausspielen und ausnutzen der sich dadurch bietenden Tormöglichkeiten gerade in der ersten Halbzeit. Schnell wurde in toller Manier ein 4:0 heraus gespielt, mit dem wir auch hoch verdient nach 25 Minuten in die Halbzeitpause gingen. In Abschnitt zwei wurde auch weiterhin das Niveau hoch gehalten. Lediglich die Anzahl der vergebenen Torchancen war hierbei etwas zu hoch. Bis zur 44. Spielminute wurde das Ergebnis auf 6:0 ausgebaut. Kurz vor Spielende gelang dem Gastgeber aus Lampertheim noch der verdiente Anschlusstreffer zum 1:6 Endstand.
   

Somit ist die E 1 Jugend bereits nach dem 2. Spieltag dort angekommen, wo wir am Ende der Saison gerne stehen möchten, nämlich ganz oben an der Tabelle. Die Personalprobleme haben sich „Gott sei Dank“ auch etwas entspannt, es bleibt bei uns jetzt nur noch ein „Langzeitverletzter“ Spieler, der leider weiterhin auf unbestimmte Zeit ausfällt, so Trainer Thomas Keim. Immerhin können wir jetzt wieder auf 8 gesunde Spieler zurück greifen.
 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
06.04.2014 E1 Junioren KK2: E1 Jugend verpasst Aufstieg in die Kreisklasse 1
 
Die Hofheimer E1 Jugend war am letzten Spieltag zu Gast bei der JSG Mitlechtern/Lörzenbach. Im so genannten „Endspiel“ ERSTER gegen ZWEITER mussten sich die FVH´ler dabei mit 3:1 geschlagen geben. Mit gerade einmal 6 gesunden und einsatzfähigen Spielern musste hierbei sogar ein Spieler aus der E2 Jugend das Team „auffüllen“, sonst hätten wir sogar in Unterzahl spielen müssen. Unter diesen alles andere als Optimalen Vorraussetzung ging man in die Begegnung.

   

Auf dem Kunstrasen in Mitlechtern entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie. Ein umstrittener Elfmeter sorgte für die 1:0 Führung für die „Odenwälder“ in der 7. Minute. Im weitern Verlauf dieser 1. Halbzeit war der Gastgeber einfach gedanklich und spielerisch oft einen Schritt schneller als wir, so das Trainerteam Thomas Keim / Manuel Stoltz. Leider wurden dabei etliche kleinere Fouls meiner Mannschaft wo wir einfach diesen einen Schritt zu spät dran waren, von den zahlreichen Zuschauern der Gastgeber „sehr hochgespielt“. Davon haben sich die Kinder doch sehr stark beeindrucken lassen. Die Spieler waren dadurch doch sehr eingeschüchtert und somit war es nur die logische Folge, mit zwei weitern Gegentoren nun mit 0:3 aus unserer Sicht in die Halbzeit zu gehen.
Was eigentlich möglich gewesen wäre zeigte sich dann in der 2. Halbzeit. Viele gute Angriffe liefen nun auf das JSG Tor zu. Leider „landeten“ dabei gleich zwei Schüsse in der 27. bzw. 32. Minute an der Querlatte. Man weiß wie die Begegnung noch ausgegangen wäre, wenn diese zwei Möglichkeiten verwertet worden wären! Nun war der FVH im Spiel angekommen Vom Torwart bis in den Sturm wurde so gespielt wie wir uns das eigentlich von Beginn an vorgestellt hatten. Einigen Möglichkeiten blieben in der Folgezeit auf beiden Seiten ungenutzt. In der 45. Minute, aber leider zu spät, wurde dann die Hofheimer Bemühungen mit dem hoch verdienten Anschlusstreffer zum 1:3 endlich belohnt. Zwei weitere gute Angriffe wurden vom Torhüter der JSG Mitlechtern/Lörzenbach noch abgewehrt. Somit lautete der Endstand nach fünfzig gespielten Minuten dieses Endspieles um den Aufstieg in die Kreisklasse1 leider 1:3 aus Hofheimer Sicht.

Zum Schluss möchten WIR der Mannschaft und dem Trainerteam der JSG Mitlechtern/Lörzenbach zum Aufstieg gratulieren.
   
 
Text: THOMAS KEIM
 
 
30.03.2014 E1 Junioren KK2: E1 Jugend siegt 9:1 trotz personellem Engpass
 

Die E1 Jugend des FV Hofheim war Gastgeber des 8. und somit vorletzten Spieltages gegen den SV Schönberg. Dabei stand dem Trainerduo Thomas Keim sowie Manuel Stoltz die Minimalzahl von gerade einmal sieben Spielern zu Verfügung. Somit lautete „leider“ die Ansage vor dem Spiel an die FVH Akteure „auswechseln geht nicht“. Mit dieser Vorgabe gingen also die Spieler bei herrlichem Fußballwetter in der Werner Awenius Arena in die Begegnung.

   

Hofheim versuchte gleich zu Beginn das Heft in die Hand zu nehmen. Der Gast aus Schönberg agierte hingegen aus einer sicheren stehenden Abwehr. Somit dauerte es bis zur 10. Spielminute bis das bis dahin hochverdiente 1:0 viel. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit wurde ein 4:0 Vorsprung erzielt. Mit ihrer ersten guten Aktion verkürzten die Gäste aus dem Odenwald auf 1:4, welches durch einen herrlicher „Seitfallschuss“ erzielt wurde. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Pause.

Gleich zu Beginn des zweiten Abschnittes wurde deutlich besser in den eigenen Reihen kombiniert. Die Vorgaben die im „Halbzeitgespräch“ angesprochen wurden, setzten die FVH´ler nun besser um. Tor um Tor wurde das Ergebnis auf 9:1 ausgebaut. Besonders sehenswert war das Tor zum Zwischenstand von 6:1 --- ein echter „Zungenschnalzer“ !!! Hierbei wurde der Ball vom Abstoßpunkt unseres FVH Torwartes, durch das Mittelfeld bis hin zum Torschützen mit jeweils einem Ballkontakt aller Spieler ins Gehäuse des SV Schönberg befördert.

Unter Berücksichtigung unserer momentanen „Personalnot“ ist dieser auch in der Höhe erspielte und vollauf verdiente Sieg noch höher zu bewerten, so das abschließende Resümee der beiden FVH Trainer Keim und Stoltz.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
22.03.2014 E1 Junioren KK2: Hofheimer E1 Jugend gewinnt Topspiel.

Am 7. Spieltag der Spielrunde musste die E1 Jugend den schweren Gang nach Wattenheim antreten.

Dort kam es zu einem echten Spitzenspiel und somit zum aufeinandertreffen zwischen dem Gastgebender SG Nordheim / Wattenheim  (SG NoWa) dem Tabellendritten und dem Tabellenzweiten dem FV Hofheim.

Gleichzeitig bedeutete dieses Spiel ein Wiedersehen zwischen Dieter Domes und Thomas Keim. Beide betreuten bzw. trainierten in der Saison 2009 / 2010 die Bambini des FV Hofheim.

Gleich zu Beginn der Begegnung merkte man den gegenseitigen Respekt beider Mannschaften. Nach dieser „Anlaufphase“ der Partie kam der FVH besser ins Spiel und erarbeitete sich ein Übergewicht im Mittelfeld. Einer dieser gut vorgetragenen Angriffe der Hofheimer führte in der 13. Minute zum 0:1. Leider konnte sich die FVH´ler  nicht lange über diese Führung freuen. Ein Abspielfehler in der Abwehr wurde von der „Domes Truppe“ zum 1:1 Ausgleich eiskalt ausgenutzt. Dies bedeutete auch gleichzeitig den Halbzeitstand.

   

Nach der Pause kam zuerst der Gastgeber besser ins Spiel. Aber gerade zu dieser Phase der Begegnung hielten die „Mannen“ des FVH Trainerduos Keim / Stoltz gut dagegen. In der Folgezeit erspielte sich der FVH aber wieder etliche gute Chancen, welche aber ungenutzt blieben. Ein schöner Angriff über die rechte Seite führte in der 40. Minute schließlich zur erneuten Führung des FVH Teams. Aber wie bereits im ersten Abschnitt viel nur kurze Zeit später erneut der Ausgleich zum 2:2. Hofheim machte aber weiter Druck auf das Tor der SG NoWa. In der 45. Spielminute wurden die Bemühungen belohnt und es viel der umjubelte 3:2 Siegtreffer für den FV Hofheim, welcher auch den Endstand bedeutete.

Somit konnten die Hoffnungen weiter aufrecht erhalten werden, um in die Kreisklasse 1 aufzusteigen.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
15.03.2014 E1 Junioren KK2: Hofheimer E 1 Jugend startet mit Remis in das Jahr 2014

Die Hofheimer E1 Jugend startete am vergangenen Samstag dem gleichzeitig sechsten Spieltag mit einem 2:2 gegen Eintracht Bürstadt. Leider steht uns seit dem Weggang eines Spielers in der Winterpause sowie durch eine Verletzung eines weiteren Spielers, die noch mindestens 4 – 5 Wochen andauert, nur noch ACHT Spieler zur Verfügung. Somit sind wir schon sehr nahe am Limit was die Personaldecke anbelangt angekommen. Mehr darf jetzt wirklich nicht mehr passieren, so die einheitliche Meinung des Trainerduos Keim / Stoltz vor der Begegnung.

Zum Spiel: Die FVH´ler starteten furios in die Partie. Gleich der erste vorgetragene Angriff führte zu einem Elfmeter. Vorausgegangen war ein sehr rüdes Foul eines Bürstädter Abwehrspielers am Hofheimer Stürmer. Der anschließende Strafstoß wurde leider „zu gut platziert“ und landete schließlich nur am rechten Pfosten. „Nach dieser Gelegenheit entwickelte sich ein Spiel was auch an diesem Tag KEINEN VERLIERER verdient gehabt hätte“ !!! Beide Mannschaften agierten sozusagen mit offenem Visier. Viele ja sehr viele Tormöglichkeiten auf beiden Seiten boten sich den Zuschauern an diesem verregnetem Samstag.

 

Die Mannschaft von der „Wasserstrasse“ war der erwartete schwere Gegner. Mit ihrer ersten Möglichkeit in der 14. Minute gelang der Eintracht der zu dieser Zeit etwas glückliche Führungstreffer. Hofheim spielte weiter sein Spiel. Es dauerte bis zur 23. Spielminute bis ein Freistoß zum verdienten 1:1 führte. Dabei unterlief der gute Bürstädter Torwart zwecks des böigen Windes den Ball und lenkte diesen dadurch unglücklich ins eigene Tor. Welches auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.Nach der Pause versuchte die Hofheimer Mannschaft durch enormen Druck der auf das Bürstädter Tor entwickelt wurde, in Führung zu gehen. Doch leider wurden etliche gute Möglichkeiten vergeben. So kam es wie es im Fußball oft kommt, die gegnerische Mannschaft geht in der 33. Minute wiederum in Führung. In der Folge rollten teilweise „wütende Angriffe“ des FVH auf das Bürstädter Gehäuse. Doch leider wurden diese vom grandios aufspielenden Eintracht Torhüter alle vereitelt. Somit mussten sich die Hofheimer Anhänger bis zur vorletzten Spielminute gedulden bis der verdiente 2:2 Ausgleich erzielt wurde. Voraus gegangen war ein „Gewaltschuss“ aus 20 Meter Entfernung.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
08.03.2014 E1 Junioren: E 1 Jugend gewinnt auch beim TSV Hambach

Die E 1 Jugend des FV Hofheim siegte, wenn auch „glanzlos“ mit 3:1 beim Angstgegner TSV Hambach. Eine Woche vor  Beginn des 6. Rundenspieltages hat der FVH das geplante Ziel „Aufstieg in die Kreisklasse 1“ weiter fest vor Augen.

Gerade weil noch etliche schwere Aufgaben vor uns stehen und somit sehr unbequeme Gegner noch auf uns warten, wurde dieses Freundschaftsspiel beim TSV Hambach ausgewählt.

Den gerade die Spielweise wie der TSV aus einer sehr tief stehenden Abwehr heraus agiert und somit fast mit Mann und Maus verteidigt, bereitete uns in der Vergangenheit oft große Probleme, so Trainer Thomas Keim.

So auch dieses Mal, die FVH´ler taten sich erneut schwer um dieses Bollwerk zu brechen. Wie bereits in der Hallensaison erspielten sich die „Hofheimer Jungs“ des Jahrgangs 2003 bzw. 2004 ein deutliches Übergewicht, doch dabei blieb es auch oft. Meist war es mit der Herrlichkeit am Strafraum zu Ende. Nur zu oft wurden die besten Torchancen bei gefühlten 100% Ballbesitz überhastet vergeben. Angriff auf Angriff rollte auf das Hambacher Tor zu, ohne das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Somit ging man mit einem hochverdienten 1:0 nach 25 Minuten in die Halbzeitpause.

In Abschnitt ZWEI erzielte der TSV Hambach in der 32. Spielminute bei ihrem ersten gut vorgetragenem Angriff den überraschenden 1:1 Ausgleich. Dieser Stachel saß auf Hofheimer Seite nun schwer. Wie vom Trainerduo Keim / Stoltz vor Spielbeginn angekündigt traf genau das ein was eigentlich vermieden werden sollte. „Wir hatten den Gegner durch unsere Vielzahl von ausgelassenen Torchancen wieder ins Spiel gebracht“.

Ab der 40. Minute setzte sich aber doch das erspielte „Übergewicht“ wieder in Tore um. Mit dem 2:1 gelang der FVH wieder auf die Gewinnerstrasse. Als wenige Minuten später sogar das 3:1 erzielt wurde war der Wille der Hausherren gebrochen. Bedauerlicher Weise wurde aber in der restlichen Spieldauer versäumt das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.

Der TSV Hambach war der erwartete „unbequeme und schwer zu spielende Gegner“ und nun wissen hoffentlich ALLE Spieler wie schnell auch so ein überlegen geführtes Spiel doch schnell hätte kippen können, so das abschließende Resümee.

Am kommenden Samstag möchte nun die E 1 Jugend des FV HOFHEIM bei ihrem ersten Punktspiel im Jahr 2014 zu Hause zeigen, das es gegen den „Angstgegner“ Eintracht Bürstadt um 12:30 Uhr besser geht.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
01.03.2014 E1 Junioren: E 1 Jugend gewinnt Freundschaftsspiel 4:1 gegen den FC 07 Bensheim II
 

Die E 1 Jugend des FV Hofheim war in der Werner Awenius Arena Gastgeber eines Freundschaftsspiels gegen den FC 07 Bensheim II. Für beide Mannschaften war es gleichzeitig das ERSTE Spiel nach der Hallensaison das wieder „im freien“ ausgetragen werden konnte.

Die Hofheimer Mannschaft um das Trainerduo Keim / Stoltz musste dabei auf zwei Spieler Krankheitsbedingt verzichten. Gleichzeitig wurden deshalb aus dem E 2 Team diese zwei Spieler ersetzt. Zudem muss seit Beginn dieses Jahres auf Kerem Bulut verzichten werden, der den Verein in Richtung VFR Bürstadt verlassen hat.

Zum Spiel: der Gegner aus Bensheim der eine Klasse höher spielt, also in der Kreisklasse 1 wurde von Anpfiff an, früh attackiert. Die Umstellungen der Mannschaft in ein anderes Spielsystem wurden gerade in der ersten Halbzeit sehr gut umgesetzt. Mit einem 2:0 für den FVH, gingen schließlich beide Mannschaften in die verdiente Halbzeitpause.

Im laufe des zweiten Spielabschnittes musste die FVH´ler dem hohen Tempo etwas Tribut zollen und der Gast aus Bensheim kam immer besser ins Spiel. Aber auch diese Phase der Begegnung wurde wenn auch etliche Mal mit etwas Glück überstanden. In der 40. sowie in der 45. Minute wurde die Führung sogar auf 4:0 ausgebaut. Dem gut kombinierenden Gast aus Bensheim gelang in der Schlussminute noch der hochverdiente Ehrentreffer dieser Partie. Mit der am heutigen Tag gezeigten Leistung sollte das Ziel „Aufstieg in die Kreisklasse 1“, das am 15.03.2014 mit dem 6.ten von insgesamt 9 Spieltagen weiterhin als Vorgabe gelten

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
23.02.2014 E1 Junioren: Hofheimer E 1 Jugend startet beim Benefiz Turnier - - - 2.Platz
Die E 1 Jugend des FV Hofheim nahm kurzfristig am Benefiz Turnier der JSG BiNoWa (Biblis – Nordheim – Wattenheim) teil. Mit dem wirklich fast letzten Aufgebot von gerade einmal 6 Spielern kam es dabei in zwei Vierer Gruppen zum Kräftemessen der Gastgebenden Vereine sowie dem FVH.
Hierbei standen sich in Gruppe 1: die U 12 Mädchen 2. Mannschaft  der Landesauswahl Hessen, D 1 Jugend BiNoWa, E 1 Jugend Biblis sowie die E 1 Jugend aus Nordheim / Wattenheim gegenüber.
In Gruppe 2 kam es zu Duellen folgender Mannschaften: U 12 Mädchen 1. Mannschaft der Landesauswahl Hessen, D 1 Jugend BiNoWa, C Jugend Mannschaft der Mädchen des FC Boys Wattenheim sowie die des FV Hofheim.

Die D 1 Jugend der BiNoWa ging hierbei mit einer Mannschaft in beiden Gruppen an den Start.Im Spielmodus 4 +1 musste der FV Hofheim gleich im ersten Spiel gegen die D 1 der BiNoWa antreten. Im Kampf „David gegen Goliat“ zeigte die Truppe um Trainer Thomas Keim das man auch gegen einen vermeintlich übermächtigen Gegner dagegen halten kann. Ja noch mehr, die Begegnung wurde sogar mit 1:0 gewonnen.
Ihre zweite Partie gegen die 1. Garnitur der U 12 Mädchen Landesauswahlmannschaft Hessen endete nach tollem Kampf mit einem Torlosen und gerechten 0:0 Unentschieden.
Das dritte und letzte Gruppenspiel wurde mit 5:0 gegen die C Jugend Mannschaft der Mädchen FC Boys Wattenheim.
Somit kam es im Vergleich „1. Gruppe 1 gegen 1. Gruppe 2 zum erneuten Duell: D 1 Jugend BiNoWa gegen E 1 Jugend FV Hofheim.
In einem offenen Schlagabtausch beider Finalisten hatte der FVH zu Beginn mehrmals die Möglichkeit in Führung zu gehen. Diese wurden aber leider teilweise überhastet vergeben oder vom guten Torwart der BiNoWa vereitelt. „Uns fehlte die nötige Ruhe vor dem gegnerischen Tor die im Gruppenspiel noch eiskalt ausgenutzt wurde, so die Aussage des FVH Trainers“. So kam es wie es im Fußball oft so ist. Wenn eine Mannschaft sich die gegebenen Torchancen nicht zu nutzt macht, so macht in diesem Fall der Gegner aus zwei Angriffen zwei Tore. Somit wurde leider dieses Endspiel mit 0:2 verloren.
Aber diese Endspielniederlage kann am heutigen Tage als Sieg gegen die „vermeintlich Großen“ angesehen werden, so das abschließende Resümee dieses Benefiz Turniers, welches für die hinterbliebenen der kürzlich verstorbenen Edith Metzler ausgetragen wurde.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte dabei wie folgt: Danny Schmidt – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
15.12.2013 E1 Junioren: Hallenturnier für E 1 Jugendmannschaften beim FSV Einhausen. E 1 Jugend gibt Turniersieg aus der Hand

Die E 1 Jugend des FV Hofheim nahm am vergangenen Samstag, den 14.12.2013 beim Hallenturnier für E 1 Jugendmannschaften beim FSV Einhausen teil. Dabei wurde ein sehr guter 2. Platz erreicht. Bis zu ihrem letzten Spiel waren die „Mannen“ um das Trainerduo Thomas Keim / Manuel Stoltz sogar auf Kurs „Turniersieg“.

Im Einzelnen: das erste Spiel des Tages gegen den Dauerrivalen Et. Bürstadt endete 0:0, wobei sich beide Mannschaften Neutralisierten. Im zweiten Spiel wurde gegen die SG Hüttenfeld ein 1:0 Sieg erspielt, der wesentlich deutlicher war, als es der knappe Endstand wieder spiegelte. Das dritte Spiel des FVH endete erneut 0:0 Gegner hierbei, der Gastgebende FSV Einhausen. Hier wurden leider etliche gut heraus gespielte Aktionen nicht in Tore umgesetzt. Unser viertes Spiel sollte das Highlight dieses Turniers werden, Gegner hierbei die Gruppenliga Mannschaft der FSG Bensheim, die ihre bisherigen Spiele deutlich und hoch gewonnen hatte. In einem von vielen Höhepunkten gespicktem Spiel, welches auch die zahlreichen Zuschauer begeisterte, waren wir mehr als ein gleichwürdiger Kontrahent. An Tormöglichkeiten erspielten wir uns sogar ein deutliches Übergewicht. Eine dieser wurde genutzt und bedeutete das viel umjubelte 1:0, welches auch souverän und in toller Manier über die Spielzeit gebracht wurde.

Somit sollte nun im letzten Spiel des Tages mit einem Sieg gegen den TSV Hambach der Turniersieg unter Dach und Fach gebracht werden. Wie es aber im Fußball nun einmal ist, kommt alles anders. Die Hambacher Mannschaft wuchs in diesem Spiel über sich hinaus und sie machte das beste Spiel ihrer noch jungen Kariere. Gefühlte 100% Ballbesitz nutzten dabei nichts. Sage und Schreibe 5x war der Pfosten im Weg und mindestens genau so oft parierte der Torwart beste Hofheimer Tormöglichkeiten. Somit endete das „Endspiel“ aus Hofheimer Sicht nur 0:0, welches dem Gruppenligist FSG Bensheim doch noch den nicht mehr für möglich gehaltenen Turniersieg bescherte.

Bei der anschließenden Siegerehrung des erreichten 2. Platzes, waren die Tränen der FVH´ler nicht zu übersehen. Also wurde vom Trainerduo kurzer Hand spontan beschlossen, „sobald wir zurück in Hofheim sind, GEHEN WIR ALLE GEMEINSAM DÖNER ESSEN“. Bei dieser Feier wurde allen wieder schnell klar, dass wir am heutigen Tag die einzige Mannschaft waren, die gegen den Turniersieger gewonnen haben und dabei ebenfalls als einziges Team ohne Gegentor geblieben sind.

Somit gingen alle Beteiligten wieder mit erhobenem Hauptes und dem Wissen „wie gut wir doch heute waren“ nach Hause.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
01.12.2013 E1 Junioren KK2:  E 1 Jugend ist Herbstmeister
Die E1 Jugend des FV Hofheim sicherte sich in einem umkämpften Spiel beim VFL Birkenau den Herbstmeistertitel. Am 5. und gleichzeitig letzten Vorrundenspieltag des Kalenderjahres 2013, musste die Mannschaft um das Trainerduos Thomas Keim / Manuel Stoltz dabei mit einem Ersatzgeschwächten Team den weiten Weg in den Odenwald antreten. Mit gerade einmal 7 bzw. 8 Gesunden und somit Einsatzfähigen Spielern reichte es, wenn auch knapp, zu einem 2:1 Auswärtssieg beim Gastgebendem VFL Birkenau. Dabei wurde uns heute viel abverlangt, so Trainer Keim. „Der VFL wird im weiteren Verlauf der Runde noch etliche Ränge in der Tabelle nach oben steigen“, so das Fazit nach dem Spiel. So hat uns bis jetzt noch keine Mannschaft Paroli geboten, vor allem im Punkto Einsatz und Kampfgeist, war die Birkenauer Leistung besonders zu loben. Zudem stand zwischen den Pfosten des VFL der beste Mann auf dem Platz. Er vereitelte mehr als ein halbes Dutzend 100 % Tormöglichkeiten für den FV Hofheim. Wenn man aber diese deutliche Chancenmehrheit betrachtet, so geht der Sieg aber voll ganz in Ordnung. Vor allem in der ersten Halbzeit hätte es gut und gerne 4:0 bis 5:0 für uns stehen können, ja vielleicht stehen müssen, aber da hatte jeweils der VFL Keeper etwas dagegen.
   

Rückblick:
Bereits im laufe der letzte Woche spielte die Hofheimer E 1 Jugend in einem Freundschaftsspiel gegen des SV Waldhof Mannheim (Mischung aus E1 + E2 Mannschaft)
Dabei staunten alle Verantwortlichen gerade in der 1. Halbzeit „Bauklötze“ was und vor allem wie man dem SVW entgegen trat. Mit einer Sage und Schreibe 3:1 Halbzeitführung staunten die Zahlreichen Zuschauer dabei nicht schlecht. Auch im zweiten Abschnitt wurden alle Vorgaben des Trainerduos „VOLLAUF“ erfüllt. Die Begegnung wurde offen gestaltet und kurz vor Spielende erzielte die FVH´ler sogar den 4:1 Endstand.
Mit viel Lob, gerade von der Waldhöfer Seite war zu sehen, was alles in der Mannschaft drin steckt.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte dabei wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim.

Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
23.11.2013 E1 Junioren KK2:  E1 Jugend siegt 3:1 hat aber dabei Mühe
 

Die Hofheimer E1 Jugend hatte am 4. Spieltag die JSG Absteinach / Gorxheim zu Gast. Bereits unter der Woche hatte Trainer Thomas Keim seiner Mannschaft angekündigt, dass diese Begegnung die bisher schwierigste in der laufenden Runde sei. Und genau so kam es auch. Der Gast aus dem Odenwald war ein schwer zu spielender und der angekündigte „unbequeme“ Gegner. „Nicht zu unrecht stehen die auf einem sehr guten 4. Tabellenplatz“. Von Beginn an fanden die FVH´ler nicht zu ihrem gewohnten Spiel. Auch das frühe 1:0 in der 4. Spielminute konnte da nicht hinweg täuschen. Der Gast ging konsequent in die Zweikämpfe und kam immer wieder durch Konter gefährlichen vor das Hofheimer Tor. So auch in der 22. Minute, bei dem ihre Bemühungen mit dem 1:1 belohnt wurden. Aber postwendend gelang der E1 nach dem Anstoß die verdiente 2:1 Führung, welcher auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, Hofheim agierte und bestimmte das Spielgeschehen, aber die JSG Absteinach / Gorxheim „funkte“ immer wieder gekonnt mit fairen Mitteln dazwischen.

In der 38. Spielminute viel dann aber das verdiente 3:1 für das Hofheimer Team. Die Keim – Schützlinge erspielten sich noch mehrere gute Tormöglichkeiten, welche aber teilweise überhastet vergeben wurden. So blieb es bis zum Schlusspfiff nach 50 Minuten.

„Alles in allem aber ein verdienter Heimsieg der Jungs die nach dem absolvierten 4. Spieltag weiterhin mit der optimalen Punktezahl von 12 Punkten Tabellenführer bleiben“.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim.

 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
17.11.2013 E1 Junioren KK2: Drittes Spiel – Dritter Sieg der E 1 Jugend
 

Am dritten Spieltag der Kreisklasse 2 war die E1 Jugend des FV Hofheim zu Gast bei SV Zwingenberg. Dabei erspielten sich die Schützlinge des Trainerduos Keim / Stoltz einen zu keiner Zeit gefährdeten 15:0 Auswärtssieg. Von Beginn an war es ein Spiel auf das Tor des Gastgebers. Alle Spieler der Rot – Weisen aus Zwingenberg des Jahrgangs 2004 waren, so muss man es deutlich sagen, von Beginn an „leider“ ohne Chance. Somit kam es zu einem Halbzeitstand von 9:0 für den FVH.

Im zweiten Durchgang wurde auf allen Positionen „Bunt“ durchgewechselt. Wobei u.a. der Torwart ins Sturmzentrum „befördert“ wurde. Im weiteren Verlauf der Begegnung wurde etliche Großchancen teilweise leichtsinnig und überhastet vergeben. Somit lautete der Endstand nach der Gesamtspielzeit von 50 Minuten 15:0 aus Hofheimer Sicht.

In den restlichen zwei Spieltagen bis zur Winterpause, die es noch zu bestreiten gilt, werden wir dabei auf Mannschaften aus dem Odenwald treffen. Diese sollten laut ihren bisherigen Ergebnissen ein deutlich unbequemerer Gegner sein, so das abschließende Resümee dieses 3. Spieltages.

 
 
 

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt:
Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim.
 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 

 
10.11.2013 E1 Junioren KK2: Hofheimer E1 Jugend überzeugt erneut mit 9:1
 
Am zweiten Spieltag der Kreisklasse 2 (KK 2) kam es bereits zum Spitzenspiel (1. gegen 2.) und gleichzeitigen Derby gegen den TV Lampertheim.
Wie bereits im Heimspiel letzte Woche machten die Schützlinge des Trainerduos Keim / Stoltz von Beginn an mächtigen Druck auf das Tor der „Spargelstädter“. Immer wieder rollte dabei der Ball über etliche Positionen vorgetragen in die Richtung des TVL. In der 8. Spielminute fiel die verdiente 1:0 Führung. Diese Überlegenheit setzte sich auch in den restlichen Minuten bis zur Halbzeit fort. Somit ging der FVH völlig verdient auch in dieser Höhe mit 5:0 Toren in die Pause.

Im zweiten Abschnitt variierte Trainer Thomas Keim auf gleich mehreren Positionen. Nach dem sich für kurze Zeit die Begegnung im Mittelfeld abspielte nahm der FVH das Heft wieder in die Hand. Mehrere gute Tormöglichkeiten wurden dabei vom guten Schlussmann aus Lampertheim vereitelt. Aber auch er konnte Schlussendlich den verdienten 9:1 Heimsieg des Gastgebers nicht verhindern.
   
Mit zwei Heimsiegen auf der Habenseite gehen nun die FVH´ler mit breiter Brust zum ersten Auswärtsspiel der laufenden Saison. Spielort wird dann am nächsten Samstag, den 16. November 2013 um 12:30 Uhr der SV Zwingenberg sein.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt:
Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim.
 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 

03.11.2013 E1 Junioren KK2: E1 Jugend mit gelungenem Gruppenphasenauftakt.  
 
Nach der Beendigung der Qualifikationsrunde (drei Siege eine Niederlage) hat sich die Mannschaft um das Trainerduo Thomas Keim und Manuel Stoltz für die Kreisklasse 2 (insgesamt gibt es fünf) Qualifiziert.
Die Hofheimer E1 Jugend startete am vergangenen Samstag gegen Stark. Heppenheim in ihrem ersten Spiel der Gruppenphase KK2. Das Ziel hierbei soll der Aufstieg in die höchste, also in die KK1 sein.
Zum Spiel: Von Beginn an dominierten die Hofheimer Mannschaft Ball und Gegner. In Bestbesetzung konnte man hierbei aus dem Vollen schöpfen. Das Spiel entwickelte sich recht einseitig und so wurde Angriff um Angriff auf das Heppenheimer Tor vorgetragen. Mit 4:0 Toren ging man schließlich in die Halbzeitpause.
 
Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Durch gut vorgetragene Angriffe erhöhte die FVH E1 das Ergebnis auf 11:0, welches auch gleichzeitig der Endstand war.
Am Samstag, den 09.11.2013 dem zweiten Spieltag kommt es in der "Werner Awenius Arena" bereits zum Spitzenspiel und Derby gegen den TV Lampertheim. Dieser hat sein Spiel ebenfalls deutlich mit 9:0 gewonnen, d.h. es spielt der Erste gegen den Zweiten.
Es gilt die Leistung mit in die nächsten Begegnungen zu nehmen, da bestimmt noch schwere Aufgaben auf uns zukommen, so das Resümee nach der Partie von Trainer Thomas Keim.
   

Die E1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt:  Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim
 
Text u. Bilder: THOMAS KEIM
 
 
05.10.2013 E1 Junioren Quali: Hofheimer E 1 Jugend setzten Vorgaben optimal um und siegen mit 4:0 im letzten Qualifikationsspiel.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim musste am 4. und gleichzeitig letzten Spieltag der Qualifikationsrunde den schweren Gang beim Tabellenführer der Gruppe 5 der Spielgemeinschaft Nordheim / Wattenheim antreten. Bei strömenden Regen im wahrsten Sinne „echtes Sauwetter“ über die Gesamtspielzeit von 50 Minuten, zeigten die „Mannen“ des Trainerduos Thomas Keim / Manuel Stoltz eine sehr ansprechende Leistung.

Gleich zu Beginn der Partie wurden die Vorgaben optimal umgesetzt. Eine schöne Aktion über die rechte Außenseite führte bereits in der 4. Spielminute zum 1:0 für uns. Die SG NoWa zeigte sich aber wenig „geschockt“ und machte Druck auf das Hofheimer Tor. Aber im Gegensatz zu den Spielen in den vergangenen Wochen, stand die Hofheimer Abwehr bereits da, egal wo immer der Ball von Wattenheimer Seite auch hin gespielt wurde, richtig positioniert. „Das war heute ein wichtiger Bestandsteil und somit ein großer Baustein zu unserem Auswärtssieg“, so Trainer Keim. Im Mittelfeld wurden trotz des schwer bespielbaren Rasens schöne Aktionen und somit immer mehr gezielte „Nadelstiche“ im Aufbauspiel nach vorne gesetzt. Einer dieser der aus einem Konter abgeleitet wurde, führte durch einen „satten Schuss aus 20 Meter“ zur verdienten 2:0 Führung, mit der wir auch nach 25 Minuten in die Halbzeit gingen.

In der Halbzeitpause wurde nochmals darauf hin gewiesen, das die SG NoWa mit aller Macht nun versuchen werde, den Anschlusstreffer so schnell wie möglich zu erzielen. Hoch Konzentriert, mit tollen Einsatz und Spielfreude wurde mehr als nur dagegen gehalten. Das Spiel wurde jetzt von Minute zu Minute mehr bestimmt, Ball und Gegner wurden „laufen gelassen“. Die sich daraus erspielte Dominanz, drückte sich nun auch in zwei weiteren Toren aus. Mit dem 3:0 in der 35. Spielminute war der Wille der Heimelf gebrochen. Der Torwart der SG verhinderte im weiteren Verlauf der Partie durch etliche „Glanzparaden“ einen noch höheren Zwischenstand. Das 4:0 in der 45. Minute welches aus einem abgefangenen Angriff heraus resultierte, war der „Topf auf dem Deckel“ an diesem Spieltag.

Eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung des FV Hofheim war der Schlüssel des Erfolges, so das Resümee dieser Begegnung.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim

 
Bilder: GERALD LIPPERT
Text: THOMAS KEIM
 
 
17.09.2013 E1 Junioren Quali: Hofheimer E 1 Jugend überzeugt

Die E 1 Jugend des FV Hofheim musste am dritten Spieltag der Qualifikationsrunde in der heimischen „Werner Awenius Arena“ gegen den FC 07 Bensheim antreten. Wie bereits bei ihrem ersten Auftritt vor Heimischer Kulisse machten die Spieler um das Trainer Duo Thomas Keim / Manuel Stoltz ihre Sache erneut sehr gut. Am Ende lautete der Endstand 8:1 für den FVH.

Von Beginn an machten die Jungs mächtig Druck auf des Gegners Tor. Die „Marschroute“ und somit die Vorgabe über Außen zu spielen, wurde dabei bei etlichen Angriffen sehr gut in die Tat umgesetzt. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Bensheimer Mannschaft. Der mit Abstand beste Spieler seines Teams stand dabei zwischen den Pfosten. Nur ihm hatten es die 07 es zu verdanken mit einem 0:3 aus Bensheimer Sicht in die Pause zu gehen.

Nach dem Wechsel machte sich bemerkbar das Hofheim den Ball und somit auch den Gegner laufen ließ. Auch hier zeigte sich der Goalkeeper der Bensheimer Mannschaft als Meister seines Faches. Mit etlichen Glanzparaden „entschärfte“ er zahlreiche Schüsse auf sein Tor. Aber im weiteren Verlauf der Partie wurde mit guten und schnell heraus gespielten Aktionen, die bereits aus der Hofheimer Abwehr in die Wege geleitet wurden, auch er Machtlos. Somit stand am Ende der gespielten 50 Spielminuten ein auch in dieser Höhe verdientes 8:1 für Hofheim auf der Habenseite.

Was besonders das Trainerduo erfreute war die Tatsache, das sich fast die gesamte Mannschaft in die Torschützenliste eintragen konnte. „Wer letztendlich die Tore vorne reinmacht spielte dabei keine Rolle. Mit so einer absolut geschlossenen Mannschaftsleitung wird im laufe der Runde noch der ein oder andere Sieg für und heraus springen“, so das Resümee dieses Heimspieles.

 Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim

"Bild u.Textquelle":  THOMAS KEIM
 
 
08.09.2013 E1 Junioren Quali: E 1 Jugend verliert 2:1. Unverständliche Schiedsrichterentscheidung sorgt auf Hofheimer Seite für großen Frust.

Am zweiten Spieltag der Qualifikationsrunde der Gruppe 05 kam es in Bürstadt zum Aufeinandertreffen der beiden E Jugend Team VFR Bürstadt und FV Hofheim. Die Hofheimer Mannschaft um das Trainerduo Thomas Keim / Manuel Stoltz begann konzentriert und erspielte sich gute Tormöglichkeiten. Eine davon wurde zur 1:0 Führung genutzt, welcher auch gleichzeitig der hochverdiente Halbzeitstand bedeutete.

Bürstadt kam in der zweiten Halbzeit besser in die Partie und ein abgefälschter Schuss landete zum 1:1 Ausgleich im „Kasten“ des erneut fehlerfrei aufspielenden Hofheimer Torwarts.

Dann die 37. Spielminute, der Bürstädter Torwart machte einen kurzen Abschlag aus dem Strafraum heraus. Ein  Abwehrspieler des VFR passte den Ball per „Doppelpass“ wieder zurück zum Torwart. Dieser „Rückpass“ wurde bevor der Ball beim Torwart angekommen war, von einem Hofheimer Spieler weg gespitzelt, so dass der Ball frei zum spielen war. Somit viel aus kurzer Distanz das 2:1 aus Hofheimer Sicht. Nach dem der Bürstädter Trainer seine beteiligten Spieler gerade auf ihren Fehler hingewiesen hatte, entschied der Schiedsrichter unverständlicher Weise auf Wiederholung des Abschlages. Die Hofheimer Mannschaft stellte sich gerade bereit um das Spiel, mit einem Anstoß für den VFR Bürstadt, wieder zu beginnen. Aber der Schiri gab das Regelkonforme Tor nicht. Nach heftigen Diskussionen auf beiden Vereinsseiten, sowie Tränen etlicher Hofheimer Spieler war ab diesem Zeitpunkt kein normales Spiel mehr möglich. Das 2:1 für Bürstadt war im weiteren Verlauf nur die logische Konsequenz.

Trainer Thomas Keim reichte noch am gleichen Nachmittag Einspruch gegen die Wertung dieses Spiels beim Klassenleiter sowie beim Kreisjugendwart ein. Seitens des FV Hofheim wurde in Rücksprache mit Jugendleiter + Stellvertreterin ein Widerspruch in schriftlicher Form eingereicht.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken sowie Lukas Keim.
 
"Bild u.Textquelle":  THOMAS KEIM
 
 
31.08.2013: E 1 Jugend startet mit Sieg in die Qualifikationsrunde

Die Hofheimer E 1 Jugend erwischte einen optimalen Start in ihre Qualifikationsrunde der Gruppe 5. Zu Gast in der Werner Avenius Arena in Hofheim des ersten Spieltages war die Mannschaft des VFB Lampertheim.

Von Beginn an zeigten die Spieler um das Trainerduo Thomas Keim & Manuel Stoltz wer Herr im Hause ist. Hofheim drängte die unterlegenen „Spargelstädter“ mit Anpfiff des Spiels in deren Hälfte zurück. Im Verlauf der Begegnung entwickelte sich eine recht einseitige Partie. Mit guten Kombinationen „rollte“ Angriff um Angriff vor das Tor des VFB. Dabei zeigte sich der Torwart der Lampertheimer Mannschaft als guter Rückhalt und avancierte sich im Verlauf des weiteren Spieles als bester Spieler seiner Mannschaft. Zur Halbzeit führte der FVH bereits hochverdient mit 4:0 Toren.

Im zweiten Abschnitt machten die Spieler dort weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Somit kam es zum Schluss der Begegnung zu einem ungefährdetem 9:0 Heimsieg. Auf diese gezeigte Leistung lässt sich aufbauen, wobei in den kommenden Wochen noch andere Gegner auf uns warten, die mit sicherer Wahrscheinlichkeit uns deutlich mehr abverlangen, wie an diesem ersten Spieltag.

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Lukas Keim

"Bild u. Textquelle":  THOMAS KEIM
 
 
17.08.2013: Hofheimer E 1 Jugend zeigt gute Ansätze
 

Die E 1 Jugend Mannschaft des FV Hofheim nahm am Samstag, den 17.08.13 beim Saisonvorbereitungsturnier des TSV Auerbach teil und erspielte sich den dritten Platz. In zwei Vierer Gruppen kam es dabei zu Duellen mit Mannschaften die teilweise in der diesjährigen Gruppenliga / Verbandsliga an den Start gehen.

Im Ersten Spiel musste die „NEU“ formierte Mannschaft des Trainerduos Thomas Keim – Manuel Stoltz gegen die Mannschaft des TV Hassloch Rüsselsheim antreten. In einem ausgeglichenem Spiel merkte man das das Team zum ersten Mal zusammen spielte. Die Partie wurde mit 0:1 verloren.

Die Zweite sowie die Dritte Begegnung gegen den FC Alsbach bzw. die SG Rosenhöhe aus Offenbach wurden mit 3:0 und 4:0 gewonnen.

Im Halbfinale mussten wir als Gruppen Zweiter gegen den Gruppen Ersten VFL Birkenau antreten. In einem guten und umkämpften Spiel nutzte unser Gegner die erste und einzige Tormöglichkeit der gesamten Partie zum 0:1 eiskalt aus und sicherte sich somit das Endspielticket.

Im „kleinen Finale“ uns somit dem Spiel um Platz Drei kam es erneut zum Aufeinandertreffen gegen unseren ersten Gegner der Gruppenphase den TV Hassloch Rüsselsheim.

Bei teilweise sehr hohen Temperaturen an diesem Samstag merkte man beiden Mannschaften den Kräfteverschleiß nun an. Hofheim mobilisierte aber nochmals alle Kräfte und schaffte die Revanche. Mit einem 1:0 konnten wir das Ergebnis der Gruppenphase nun zu unseren Gunsten in die Tat umsetzen. Somit belegten wir am Ende einen „SEHR GUTEN DRITTEN PLATZ“.

Gruppenphase:
TV Hassloch Rüsselsheim - FVH 1:0
FVH - FC Alsbach 3:0 (Tore: J.Lippert, L.Lippert, C.Schneider je 1x)
FVH - SG Rosenhöhe Offenbach 4:0 (Tore: L.Dieken 2x, L.Keim + L.Lippert je 1x)
Halbfinale:
VFL Birkenau - FVH 1:0
Spiel um Platz 3:
TV Hassloch Rüsselsheim - FVH 0:1 (Tor: J.Lippert) 

Die E 1 Jugend des FV Hofheim spielte wie folgt: Danny Schmidt – Julius Lippert – Paul Büttel – Linus Lippert – Kerem Bulut – Timo Fazlija – Tim Sebb – Chris Schneider – Luca Dieken – Lukas Keim sowie Flavio Giacchetta

"Bild u.Textquelle":  THOMAS KEIM
 
 
07.07.2013: E 1 Jugend startet am 05. August in die Saison
Die E1 Jugend des FV Hofheim startet am Montag den 05.August in die Saison 2013/14. Trainer Thomas Keim sowie sein Co. Trainer Manuel Stoltz wollen mit einem Kader der sich aus zehn Spielern zusammen setzt in die Runde gehen.
Dieser ergibt sich aus den Jahrgängen 2003 bzw. 2004. Zuerst muss dabei eine Qualifikationsrunde, die aus sechs bis acht Mannschaften bestehen wird, gespielt werden. Nach dieser Quali, die sich mindestens bis zu den Weihnachtsferien ziehen wird, geht es im Jahr 2014 in der erspielten Klasse weiter.
Dabei möchte das Trainer Duo versuchen mit den Spielern zusammen eine Einheit auf dem Platz zu präsentieren.
Die Trainingszeiten sind: Montag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr.
"Textquelle":  THOMAS KEIM
 

 [zurück]
 
 
 
 
VEREIN
> Startseite
> Vorstand
> Kontakte/Adressen
> FVH Chronik
> 100 Jahre FVH
> FVH Satzung
> Formulare
> Rückblick
VEREIN
> Vereinsspielplan
> Trainingsplan
> Stadion/Anfahrt
> Schiedsrichter
> Timo Hildebrand
> Impressum
> Spender/Sponsoren
> Vereinsheim
1. MANNSCHAFT
Kader
> Ergebnisse/Tabelle
> Torjäger
> Berichte
> Sportplätze
 
1b.MANNSCHAFT
> Kader
> Ergebnisse/Tabelle
> Torjäger
> Berichte
> Sportplätze
 
ALT SENIOREN
> AH Ü40
> Ur AH
 
> Weblinks
JUGENDABTEILUNG
> G Junioren
> F Junioren
> E Junioren
> D Junioren
> C Junioren
> B Junioren
> A Junioren